a Amateurligen

Vintl hat seine Mannschaft zurückgezogen. © David Laner

3 Teams verschwinden von Südtirols Fußball-Landkarte

Gleich 3 Mannschaften haben sich nicht für die Amateurliga-Meisterschaften 2019/20 eingeschrieben. SportNews erklärt die Gründe dafür.

Leifers Branzoll (2. Amateurliga), Vintl und Niederdorf (beide 3. Amateurliga) melden für die kommende Saison keine Mannschaft mehr an. Während die Leiferer ein neues Projekt anstreben, fehlt es bei den beiden Pusterer Vereinen schlicht und einfach an Fußballern, um den Spielbetrieb weiter fortzusetzen.

Eine Ära geht zu Ende
Eine lange Ära geht im Hause Vintl zu Ende. In den 60er-Jahren gegründet, hat der Pusterer Verein seitdem immer in den hiesigen Amateurligen gespielt. In der Saison 2012/13 absolvierte Vintl sogar eine Saison in der Landesliga, stieg aber sofort wieder ab. Zuletzt war der Pusterer Klub in der 2. Amateurliga aktiv, musste heuer aber den bitteren Abstieg hinnehmen.

„Nach dem Abstieg“, so Präsident Johannes Amort, „war bei vielen die Luft draußen. Zahlreiche Spieler haben ihre Karriere beendet oder sind gegangen. Wir haben die Leute nicht mehr zusammenbekommen und entschieden, keine Mannschaft mehr einzuschreiben.“ Die Jugendarbeit wird weiter fortgesetzt. Dass Vintl in naher Zukunft aber wieder eine Erste Mannschaft stellt, schätzt Präsident Amort als unwahrscheinlich ein.
Überraschender Rückzug
Überraschend ist der Rückzug von Leifers Branzoll (2. Amateurliga) gekommen. Präsident Lorenzo Barbon erklärt: „Wir möchten in Leifers eine einzige Mannschaft haben, deshalb streben wir schon seit Jahren eine Zusammenarbeit mit Voran Leifers an. Heuer wurde der erste Schritt gesetzt.“ Einige Spieler sind deshalb zum Landesliga-Klub gewechselt, andere haben sich außerhalb von Leifers einen neue Mannschaft gesucht. „Ich glaube nicht, dass Leifers Branzoll irgendwann wieder einmal eine Erste Mannschaft anmeldet. Wir wollen wie gesagt einen einzigen Verein für die Stadt Leifers machen“, so Barbon. Anstelle von Leifers Branzoll ist Arberia in die 2. Amateurliga nachgerückt.

Branzoll Leifers (in blau) schreibt sich nicht für die 2. Amateurliga ein (Foto: Dieter Runggaldier).

Auch Niederdorf macht nicht weiter
Auch 3.-Amateurliga-Klub Niederdorf hat sich nicht mehr angemeldet. „Wir haben in den letzten Jahren immer wenig Spieler gehabt, konnten die älteren Akteure aber trotzdem überreden, immer wieder ein Jahr dranzuhängen. Jetzt geht aber nichts mehr“, so Präsident Robert Trenker. „Die nächsten 2, 3 Jahre werden wir keine Mannschaft in der Amateurliga stellen. Die Jugendarbeit machen wir dagegen weiter und melden heuer erstmals auch eine Damenmannschaft für die Oberliga an.“

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210