a Amateurligen

Philipp Bachlechner (links) und Michael Gruber stehen mit Bruneck an der Spitze. © Laner

Bruneck alleiniger Landesliga-Spitzenreiter

In der Landesliga hat sich Bruneck am Sonntag die alleinige Tabellenführung geholt.

Am 3. Spieltag stand im Pustertal das „Spitzenspiel“ zwischen Bruneck und Freienfeld auf dem Programm. Sowohl Bruneck als auch die Wipptaler waren mit 6 Punkten optimal in die neue Saison gestartet. Im Pustertal gab es für das Überraschungsteam aus Freienfeld jedoch nichts zu holen. Der Favorit aus Bruneck setzte sich knapp mit 1:0 durch. Den Treffer erzielte Rainer nach 25 Minuten.


Bruneck übernahm damit mit 9 Punkten die alleinige Tabellenführung. St. Martin Moos, nach 2 Spielen ebenfalls 6 Punkte, musste sich im Ahrntal geschlagen geben. David Zimmerhofer brachte die Hausherren nach 9 Minuten in Führung, Marco Baggio gelang in der 52. Minute der Ausgleich. In der 59. Minuten erzielte der Manuel Zimmerhofer kurz nach seiner Einwechslung den Treffer zum 2:1 für Ahrntal.

Natz gewinnt Duell der punktelosen Teams
Im Duell der noch punktelosen Teams setzte sich Natz gegen Riffian mit 3:1 durch. Weiterhin 0 Punkte auf dem Konto hat hingegen die Auswahl Ridnauntal. Die Wipptaler unterlagen Weinstraße Süd mit 2:4. Fabio Bertoldi überzeugte bei den Gästen als dreifacher Torschütze.

Leifers, eigentlich ein Kandidat für die obere Tabellenhälfte, aber mit 0 Punkten aus 2 Spielen in die Saison gestartet, feierte einen Befreiungsschlag in Schenna. Das Team von Coach Gianluca Pellizzari triumphierte bei den Burggräflern mit 3:2.

Milland und Naturns trennten sich 2:2. Ein torloses Unentschieden gab es bei Albeins und Latsch.

Terlan gewann im Passeiertal mit 1:0 gegen Passeier. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Elias Erschbamer.
Landesliga, 3. Spieltag

Ahrntal – St. Martin Moos 2:1
1:0 David Zimmerhofer (9.), 1:1 Baggio (52.), 2:1 Manuel Zimmerhofer (59.)

Natz – Riffian Kuens 3:1
1:0 Hofer (38.), 1:1 Pöhl (53.), 2:1 Consalvo (77./Elfmeter), 3:1 Braunhofer (84.).

SC Passeier – Terlan 0:1
0:1 Erschbamer

Albeins – Latsch 0:0

Bruneck – Freienfeld 1:0
1:0 Rainer (25.)

Milland – Naturns 2:2
0:1 Pichler (8.), 1:1 Blasbichler (50.), 1:2 Gander (83.), 2:2 Hofer (85.)

Auswahl Ridnauntal – Weinstraße Süd 2:4
1:0 Obex (1.), 1:1 Hannachi (16.), 1:2 Bertoldi (45.), 1:3 Bertoldi (76.), 1:4 Bertoldi (81.), 2:4 Obex (84.)

Schenna – Leifers 2:3
1:0 Pichler (45.), 1:1 Clementi (47.), 1:2 Kurti (53.), 2:2 Wörndle (58.), 2:3 Crepaz (62.)

Bereits am Samstag gespielt:
Partschins – Eppan 8:0

1:0 Lanthaler (12.), 2:0 Stark (15.), 3:0 Elfmeter Alexander Nischler (39.), 4:0 Armin Rungg (55.), 5:0 Elfmeter Alexander Nischler (57.), 6:0 Lanthaler (59.), 7:0 Plunger (67.), 8:0 Plunger (88.)

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Bruneck33004:19
2. Partschins321012:27
3. Ahrntal32107:37
4. Weinstraße Süd32107:47
5. Terlan32105:37
6. St. Martin Moos32017:46
7. Freienfeld32015:36
8. Milland31114:54
9. Schenna31116:44
10. Latsch31112:24
11. SC Passeier31021:33
12. Natz31025:53
13. Eppan31023:123
14. SSV Leifers31023:43
15. Naturns30213:42
16. Albeins30125:71
17. Riffian Kuens30032:80
18. Ridnauntal30033:100

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210