a Amateurligen

Michael Gruber (im weißen Trikot) brachte Bruneck zwischenzeitlich mit 2:0 in Front. © D. Laner

Bruneck nähert sich mit Derby-Sieg der Spitze

Am 12. Landesliga-Spieltag waren alle Augen auf die Pusterer Teams gerichtet. Der SSV Ahrntal gab sich in Auer bei Weinstraße Süd ein Stelldichein, Stegen bat den SSV Bruneck zum Derby.

Der Tabellenzweite SSV Ahrntal vermasselte Weinstraße Süd seinen Premierenauftritt am neuen Kunstrasenplatz in Auer und fuhr beim 4:3 den erst zweiten Auswärtssieg der Saison ein. Für die Unterlandler waren die drei Treffer von Torjäger Fabio Bertoldi, der dazu einen Elfmeter vergab, zu wenig, um einen neuerlichen Rückschlag abzuwenden und sich aus den unteren Tabellengefilden zu verabschieden.

Fabio Bertoldi traf gegen Ahrntal drei Mal, Weinstraße verlor aber dennoch. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Naturns lässt zuhause Federn
Ahrntal nähert sich dagegen wieder dem Platz an der Sonne, den der SSV Naturns inne hat. Die Gelb-Blauen retteten mit dem späten 2:2-Treffer von Tobias Pichler zuhause gegen den SC Passeier zumindest einen Punkt, liegen im Klassement nun aber nur mehr zwei Zähler vor Ahrntal.

Auf Schlagdistanz zur Spitze befindet sich auch der SSV Bruneck, der das Stadtduell gegen den ASV Stegen ganz klar mit 4:1 für sich entschied. Im Kräftemessen der beiden Verfolger brachten Tobias Hitthaler und Michael Gruber die Gäste auf die Siegerstraße. Zwar konnte Laurin Aichner rasch verkürzen, doch im zweiten Abschnitt war für Stegen nichts mehr drin – im Gegenteil: Thomas Mairegger und Hannes Keusch trieben das Ergebnis noch in die Höhe. Während Bruneck somit weiter Höhenluft schnuppert, ist bei Stegen nach der ersten Niederlage seit über einem Monat Wundenlecken angesagt.
Eppan-Trainerwechsel (noch) wirkungslos
Einen Heimsieg fuhren am Sonntagnachmittag Latsch und Natz ein. Die Vinschger besiegten Eppan um Trainer-Rückkehrer Christian Scherer mit 2:0, Natz behielt im Eisacktaler Duell mit Albeins mit 3:1 die Oberhand. Ohne Tore endeten die Begegnungen zwischen Leifers und Freienfeld, sowie Milland und Terlan.

Die Ergebnisse im Überblick:
Schenna – Partschins 1:0 (am Samstag)

Latsch – Eppan 2:0
Tore: 1:0 Alex Kiem (42.), 2:0 Philipp Trafoier (90./Elfmeter)

Naturns – Passeier 2:2
Tore: 0:1 Christopher Schwarz (29.), 1:1 Tobias Pichler (66.), 1:2 Josef Zipperle (70.), 2:2 Tobias Pichler (87.)

Natz – Albeins 3:1
Tore: 0:1 Johannes Seeber (50.), 1:1 Patrick Graus (51.), 2:1 Andreas Fusco (89.), 3:1 Dominik Gasser (90.)

Stegen – Bruneck 1:4
Tore: 0:1 Tobias Hitthaler (11.), 0:2 Michael Gruber (19.), 1:2 Laurin Aichner (24.), 1:3 Thomas Mairegger (65.), 1:4 Hannes Keusch (86.)

Weinstraße Süd Auer – Ahrntal 3:4
Tore: 0:1 Simon Oberhollenzer (6.), 1:1 Fabio Bertoldi (26.), 1:2 Stefan Pareiner (44.), 2:2 Fabio Bertoldi (47./Elfmeter), 2:3 Manuel Zimmerhofer (52.), 2:4 David Zimmerhofer (88./Elfmeter), 3:4 Fabio Bertoldi (90.)

Voran Leifers – Freienfeld 0:0

Milland – Terlan 0:0
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Naturns1181222:1325
2. Ahrntal1272325:1523
3. Bruneck1164124:522
4. Latsch1255213:920
5. Terlan1254319:819
6. Milland1254315:719
7. Stegen1253422:2718
8. Schenna1253424:2118
9. Natz1253417:1718
10. Partschins1252514:1517
11. SC Passeier1235418:2014
12. Weinstraße Süd1233618:1812
13. SSV Leifers1224612:2710
14. Albeins1216510:189
15. Freienfeld121569:218
16. Eppan120485:264


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210