a Amateurligen

Leifers jubelt nach dem Schlusspfiff – Bruneck am Boden © David Laner

Bruneck stolpert über Leifers

Der 19. Spieltag in der Landesliga brachte eine faustdicke Überraschung: Tabellenführer Bruneck kassierte gegen Leifers eine Heimniederlage. Die Verfolger Bozner FC, Stegen und Ahrntal kamen nicht über ein Remis hinaus.

Die Überraschung lag irgendwie in der Luft: Noch vor dem Pausenpfiff entschärfte Leifers-Goalie Ernis Dautaj einen Elfmeter, 7 Minuten später ging die torlose erste Halbzeit zu Ende.

Nach dem Seitenwechsel der erste Paukenschlag: Davud Shakjiri brachte mit einem Freiststoß die Gäste in Führung, doch die Hausherren verkürzten umgehend. Philipp Bachlechner verwandelte in der 49. Minute einen Elfer zum vorübergehenden Ausgleich. Wenig später setzte Bachlechner nach, in der 60. Minute ging der Tabellenführer standesgemäß gegen den 11. Leifers mit 2:1 in Führung. Doch die vermeintlichen 3 Punkte schmolzen rasch dahin, nur eine Minute später sorgte Samuel Crepaz für den 2:2-Zwischenstand.

In der Schlussphase machte Torschütze Crepaz Platz für Halo Kurti, dieser verpasste Bruneck in der 90. Minute mit seinem Treffer zum 2:3 den Gnadenstoß, die erste Niederlage nach 10 Spielen war da. In der Tabelle bleibt Bruneck an der Spitze, punktegleich mit dem Bozner FC und 2 bzw. 3 Punkte vor Stegen und Ahrntal.

Remis für Verfolger

Die Verfolger von Bruneck konnten den Patzer der Spitzenreiter nicht wirklich ausnützen, Ahrntal kam zu Hause nicht über 0:0 gegen Passeier hinaus. Der Bozner FC und Stegen trennten sich 1:1, wobei Simon Harrasser die Gäste unmittelbar nach der Pause in Front brachte. In der 50. Minute köpfte Andreas Orsolini zum 1:1-Endstand ein.

Keine Sieger gab es auch in den Partien Latzfons Verdings – Weinstraße Süd (1:1), Albeins – Terlan (3:3) und Schlern – Partschins (3:3).

Eine ungewöhnliche Unterbrechung gab es im Spiel Latsch – Salurn. In der ersten Halbzeit musste der Rettungshubschrauber angeblich wegen eines Notfalls in der benachbarten Eishalle auf dem Fußballplatz landen, nach 10 Minuten wurde die Partie fortgesetzt. Die Vinschger fegten Schlusslicht Salurn mit 3:0 vom Platz.

Die Ergebnisse:
Ahrntal – Passeier 0:0

Bozner FC – Stegen 1:1
Tore: 1:0 Simon Harrasser (46.), 1:1 Andrea Orsolini (50.)

Schlern – Partschins 3:3
Tore:
0:1 Alexander Nischler (25.), 1:1 Manuel Mariz (42.), 2:1 Markus Lantschner (59.), 3:1 Manuel Mariz (78.) , 3:2 Tobias Gufler (89.), 3:3 Dominik Schnitzer (90.)

Albeins – Terlan 3:3
Tore:
0:1 Armin Mayr (34.), 1:1 Luca Varioli (60.), 1:2 Thomas Albenberger (76.), 2:2 Alex Feltrin (84.), 3:2 Damian Fanani (86.), 3:2 Armin Mayr (90.)

Latsch – Salurn 3:0
Tore:
1:0 Philipp Trafoier (43.), 2:0 Mattia Lo Presti (59.), 3:0 Alex Kiem (86.)

Bruneck – Leifers 2:3
Tore:
0:1 Davud Shakjiri (47.), 1:1 Philipp Bachlechner (49.), 2:1 Philipp Bachlechner (60.), 2:2 Samuel Crepaz (61.), 2:3 Halo Kurti (90.)

Latzfons Verdings – Weinstraße Süd 1:1
Tore:
1:0 Stefan Stuefer (66.), 1:1 Mattia Todaro (87.)

Kaltern – Milland 1:2
Tore:
1:0 Claudio Dellasega (73.), 1:1 Matthias Mair (76.), 1:2 Samuel Mitterrutzner (90.)


Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Bruneck19124338:2040
2. Bozner FC19124337:1940
3. Stegen19115328:1038
4. Ahrntal19107219:837
5. Milland1996433:2633
6. Terlan1994638:2831
7. Weinstraße Süd1985623:1629
8. Partschins1974829:3225
9. SSV Leifers19721024:3023
10. Latsch1958619:2023
11. Albeins1958631:3223
12. Latzfons Verdings19541023:3319
13. SC Passeier19531125:4018
14. Schlern19451018:2917
15. Kaltern19331318:3512
16. Salurn19321415:4011






Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210