a Amateurligen

Hannes Ohnewein (re.) behielt mit St. Pauls gegen Jan Martin Vinatzer und Co. mit 2:1 die Oberhand © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Clementi macht's gegen Brixen im Alleingang

In der heimischen Oberliga wurde am Sonntagnachmittag der 17. Spieltag ausgetragen. Aus Südtiroler Sicht stand dabei die Begegnung Brixen gegen St. Pauls besonders im Rampenlicht.

Das Duell der beiden Traditionsklubs ging mit einem 2:1-Sieg des FC St. Pauls zu Ende. Die Überetscher konnten sich bei ihrem Auswärts-Coup einmal mehr auf Torgarant Jonas Clementi verlassen: Der Angreifer steuerte mit seinen Saisontreffern 12 und 13 beide Paulsner Tore bei und wickelte damit den sechsten blau-weißen „Dreier“ der laufenden Saison in trockene Tücher.

Ebenfalls über drei Punkte durfte der ASV Tramin jubeln. Die Unterlandler setzten sich in der Kalterer Sportzone gegen Arco mit 2:0 durch und schoben sich dank des Sieges auf den fünften Tabellenrang nach vor. Beim Erfolg über den Trentiner Klub trugen sich Jungspund Stefan Frötscher sowie Alex Pfitscher in die Torschützenliste ein.

Eppan, Naturns & Lana gehen leer aus

Neuer Trainer, alte Leier: Schlusslicht Eppan blieb auch beim Debüt von Neo-Coach Roberto Pignatelli ohne Punkte. Die Überetscher verloren gegen ViPo Trient in letzter Minute mit 0:1 und kassierten die 16. Klatsche im 17. Spiel. Damit bleiben die Eppaner abgeschlagen am Tabellenende.

Ebenfalls leer gingen am Sonntag Naturns und Lana aus. Während sich die Naturnser Tabellenführer Dro – trotz 1:0-Führung – mit 1:2 geschlagen geben mussten, kam Lana bei Comano mit 0:3 unter die Räder.

Bereits am Samstagnachmittag hatten sich St. Martin und Obermais in einer unterhaltsamen Begegnung mit 2:2 getrennt.

Oberliga, 17. Spieltag (Sonntag, 15 Uhr)

Brixen – St. Pauls 1:2
0:1 Jonas Clementi (45.), 0:2 Jonas Clementi (82.), 1:2 Manuel Prossliner (88.)

Naturns – Dro 1:2
1:0 Martin Gander (35.), 1:1 Franco Ballarini (71.), 1:2 Franco Ballarini (74./Elfmeter)

Eppan – Vipo Trient 0:1
0:1 Marco Osti (90.)

Comano – Lana 3:0
1:0 Eros Ambrosi (20./Elfmeter), 2:0 (53.), 3:0 (69.)

Tramin – Arco 2:0
1:0 Stefan Frötscher (8.), 2:0 Alex Pfitscher (78.)

Anaune – Calciochiese 1:0
1:0 Skikim Misimi (80.)

Lavis – Rotaliana 2:2
1:0 Nicola Coppi (7.), 1:1 Andrea Ermon (11.), 2:1 Joao Loyola (16.), 2:2 Marco Zentil (45.)

Bereits am Samstag gespielt:

St. Martin Moos – Obermais 2:2
1:0 Marco Baggio (4.), 2:0 Nikola Jurcevic (13.), 2:1 Theo Pamer (22.), 2:2 Martin Ciaghi (26./Elfmeter)

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Dro17114237:1137
2. Lavis17104331:1734
3. Rotaliana1694328:2331
4. SSV Brixen1692536:2329
5. Tramin1683531:2227
6. Obermais1683530:2427
7. Vipo Trient1668227:1526
8. St. Martin Moos1675422:1626
9. Lana1782731:3526
10. St. Pauls1666424:1724
11. Arco 18951764723:2322
12. Comano1662825:2920
13. Anaune1735918:2914
14. Calciochiese16331019:3012
15. Naturns1614119:367
16. Eppan1701168:491

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210