a Amateurligen

Simon Greif kämpft mit Tramin um den Euregio Cup. © Dieter Runggaldier

Der Euregio Cup kommt nach Neumarkt

Zum zweiten Mal in der Geschichte kommt der Euregio Cup nach Südtirol: Nachdem Kastelbell 2016 Austragungsort war, werden die Pokalsieger aus den vier Landesteilen Tirols am kommenden Wochenende in Neumarkt um die begehrte Trophäe kämpfen.

Gleich zweimal überwindet der Kerschdorfer Euregio-Fußballcup Grenzen: Ganz besonders deshalb, weil zur seiner 5. Ausgabe erstmals auch der Damenfußball Einzug hält. Wie gewohnt hingegen das grenzüberschreitende Format: Die Cup-Sieger der Europaregion aus allen vier Landesteilen – Südtirol, Trentino, Nord- und Osttirol – nehmen daran teil.

Der Cup kommt heuer im Rahmen des Euregio-Festes „Neu-Markt der Ideen“ nach Südtirol und wird am Samstag, 21. und Sonntag, 22. September in der Sportzone von Neumarkt ausgetragen.

Teilnehmende Teams
Am Herrenturnier nehmen folgende Mannschaften teil: Thal/Assling (Osttirol), Schwaz (Nordtirol), Tramin (Südtirol) und Dro Alto Garda (Trentino). Bei den Damen hingegen kämpfen folgende Teams um den Titel: Rapid Lienz (Osttirol), Stubai/Matrei (Nordtirol), Red Lions Tarsch (Südtirol) und Azzurra S. Bartolomeo (Trentino).
Das Programm
Nach der Eröffnung am Samstag um 14 Uhr finden auf den zwei Sportplätzen der Sportzone von Neumarkt zeitgleich die Halbfinalspiele beider Kategorien statt. Anpfiff ist um 14.30 und um 16.45. Am Sonntag finden dann die Finalspiele statt: zunächst um 9 Uhr um Platz drei. Um 11 Uhr geht es dann zwischen den Siegermannschaften des Vortags um den Kerschdorfer Euregio Cup 2019.


Halfinalspiele, Samstag 21. September, 14.30 Uhr
Dro Alto Garda - Schwaz (Männer)
Stubai/Matrei - Red Lions Tarsch (Damen)

Halfinalspiele, Samstag 21. September, 16.45
Thal/Assling - Tramin (Männer)
Azzurra S. Bartolomeo - Rapid Lienz (Damen)

Finalspiele um Platz 3
Sonntag, 22. September, 9 Uhr

Final um Platz 1
Sonntag, 22. September, 11 Uhr

Autor: det/lpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210