a Amateurligen

Virtus Bozen befindet sich im Umbruch. © Andreas Kemenater

Der Virtus-Umbruch ist in vollem Gange

Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Serie D backt man bei Virtus Bozen kleinere Brötchen. Heißt, dass viele Stützen den Verein verlassen haben – und ebenso viele junge Akteure deren Plätze einnehmen werden.

Manuel Rizzon, Hannes Kiem, Michael Cia, Fabian Menghin oder Arnaldo Kaptina – die Liste der Abgänge ist bei Virtus Bozen lang. Wie Präsident Robert Oberrauch diese kompensieren will und was er sich von der kommenden Saison verspricht, lesen Sie mit s+.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210