a Amateurligen

Jonas Clementi, Angreifer von St. Pauls. © Dieter Runggaldier

Des Clementis liebste Beute

Jonas Clementi hat seinen Lieblingsgegner gefunden: Gegen den SSV Brixen trifft der Stürmer von St. Pauls besonders gerne, wie er auch am Wochenende wieder einmal unter Beweis gestellt hat. Die aktualisierte Torjägerliste der Oberliga.

Manch ein Brixner Verteidiger dürfte nach Begegnungen mit Jonas Clementi schlecht träumen: Wenn der Paulsner Stürmer nämlich gegen die Eisacktaler ran darf, sind Tore garantiert. In seinem ersten Spiel gegen Brixen trug er noch das Trikot von Virtus Don Bosco und traf ein Mal ins Schwarze. Seit Clementi (2016/17 hat er für St. Pauls 32 Tore in der Landesliga geschossen) mit den Blau-Weißen in der Oberliga spielt, netzt er gegen Brixen nach Belieben ein: Am 27. August 2017 sorgte er im ersten Saisonspiel mit einem Dreierpack für den 3:1-Sieg, heuer traf er zu Saisonbeginn beim 2:2 ebenfalls doppelt. Am vergangenen Sonntag schoss er St. Pauls mit einem neuerlichen Doppelpack quasi im Alleingang zum 2:1-Sieg.

Nur ein Mal ging Clementi gegen Brixen leer aus, nämlich im Rückspiel der vergangenen Saison – kein Zufall, dass St. Pauls damals mit 2:3 verlor. In der Summe hat der Leiferer Angreifer in fünf Spielen gegen Brixen acht Mal getroffen. Eine solche Quote hat Clementi gegen kein anderes Team vorzuweisen. In der laufenden Meisterschaft hält der Paulsner Stürmer bei 13 Treffern. Besser ist zurzeit nur Dro-Angreifer Franco Ballarini mit 14 Buden.

Die besten Oberliga-Torschützen
14 Tore: Franco Ballarini (Dro)
13 Tore: Jonas Clementi (St. Pauls)
12 Tore: Mattias Tessaro (Vipo Trient)
11 Tore: Lukas Hofer (Lana)
10 Tore: Stefan Frötscher (Tramin)

Hier geht es zur gesamten Torschützenliste der Oberliga.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210