a Amateurligen

Schwer am Knie verletzt: Pasquale Perri.

Doppeltes Pech: Lana verliert Perri

Der SV Lana und seine Stürmer: Das war bisher stets eine Erfolgsgeschichte. Doch heuer haben die Burggräfler viel Pech, denn nach Lukas Hofer fällt jetzt auch dessen Ersatz mit einem Kreuzbandriss aus.

Für Lana und Trainer Kurt Forer war es ein Schock, als sich Ausnahme-Stürmer Lukas Hofer bei einem Kleinfeldturnier im Sommer das Kreuzband riss. Der Verein reagierte in der Folge auf dem Transfermarkt und nahm Pasquale Perri unter Vertrag. Der ehemalige Serie-D-Spieler sollte Hofer ersetzen, doch jetzt fällt auch er für einen langen Zeitraum aus.

Zum Saisonauftakt gegen Brixen (0:1) musste Perri nach einer Viertelstunde ausgetauscht werden. Nach einer eingehenden Untersuchung steht mittlerweile fest, dass sich der Stürmer einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Auch der Meniskus ist beschädigt. Damit wird Perri lange ausfallen, es wird frühestens im Endspurt der Oberliga-Saison 2019/2020 wieder Fußballspielen können.

Doppelt bitter für Lana: Weil Perri als Hofer-Ersatz geholt wurde, fehlt eine ähnliche Alternative zum großgewachsenen Stürmer im Kader des Oberligisten. Ob Lana bis zum Ende der Transferfrist am Freitagabend (18 Uhr) noch einmal auf dem Markt zuschlägt, ist offen.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210