a Amateurligen

Schoss Obermais zum Sieg: Edoardo Ghiotti. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Edoardo Ghiotti trifft mitten ins St.-Georgen-Herz

Und plötzlich ist Obermais der erste Jäger von Spitzenreiter Levico: Am 6. Spieltag der Mini-Oberliga feierten die Meraner im Top-Duell gegen St. Georgen einen knappen Sieg – auch dank eines Youngsters.

Obermais sorgt in der Mini-Oberliga weiter für Furore: Auch ohne zahlreiche namhafte Spieler wie Jonas Clementi, Lukas Obkircher, Cristian Parise oder Fabian Tratter (sie verzichteten auf den Re-Start) spielen die Meraner mit den Besten der Liga mit – und gewinnen sogar. Am Mittwochabend zwangen die Blau-Weißen zu Hause Titelanwärter St. Georgen mit 1:0 in die Knie.


Die Obermaiser Bubi-Truppe (fünf Spieler der Startelf sind Jahrgang 2001 oder jünger) ist nach diesem Erfolg erster Verfolger von Levico, das am Mittwoch gegen Gardolo mit 1:0 gewinnen konnte. In die Rolle des Matchwinners schlüpfte mit Edoardo Ghiotti ein Spieler des Jahrgangs 2002: Der Außenverteidiger traf kurz vor dem Seitenwechsel mit einem herrlichen Freistoß aus 20 Metern genau ins Kreuzeck – und somit mitten ins St.-Georgen-Herz.

Wenige Minuten vor dem Treffer hatten die Jergina ihre beste Chance auf den Ausgleich, als Obermais-Keeper Patrick Wieser bei einem Kopfball von Leo Brugger glänzend reagierte – und von der berühmt-berüchtigten Obermaiser „Curva Sud“, die am Viehmarktplatz in Meran hinter dem Tor postiert war, gebührend gefeiert wurde. Ansonsten wehte bei St. Georgen (es fehlten Martin Ritsch, Alexandre Koré und Francisco Garcia) nur ein laues Lüftchen, ein Offensivfeuerwerk gab es auch in der Schlussphase nicht. Einziger Aufreger: Die Gelb-Rote Karte von Leo Brugger, die er sich nach einem Frustfoul einhandelte. Es blieb beim verdienten Obermaiser Sieg.

Stegen verliert
Stegen musste dagegen auswärts als Verlierer vom Platz gehen: Gegen Vipo Trient gab es eine 0:2-Niederlage. Entscheidend waren dabei die Tore von Alex Orlando und Marco Osti: Ersterer traf nach einer halben Stunde, Letzterer machte wenige Minuten nach der Pause alles klar.
Oberliga, 6. Spieltag
Obermais – Stegen 1:0
1:0 Ghiotti (43.)

Vipo Trient – Stegen 2:0
1:0 Orlando (30.), 2:0 Osti (52.)

Gardolo – Levico 0:1
0:1 Crivaro (43.)


SP G U V TV P
1. Levico Terme 5 4 1 0 11:0 13
2. Obermais 5 3 2 0 6:3 11
3. St. Georgen 5 3 1 1 7:3 10
4. Lavis 5 2 0 3 4:6 6
5. Vipo Trient 5 1 1 3 2:9 4
6. Stegen 6 1 1 4 4:7 4
7. Gardolo 5 1 0 4 5:11 3

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210