a Amateurligen

Schauplatz des Topduells der letzten Runde – und eines Abschiedsspiels: Die Lahn in Obermais. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Ein Schmankerl zum Oberliga-Abschluss

In der Oberliga ist die Messe vor dem letzten Spieltag gelesen. Trotzdem gibt es am Sonntag noch ein besonderes Schmankerl.

Der FC Obermais erweist seinem jahrelangen Aushängeschild Theo Pamer eine große Ehre und verabschiedet den Stürmer auf besondere Art und Weise. Bevor es um 17 Uhr gegen Meister Levico geht, treten am Vormittag (10.30 Uhr) zwei Legenden-Mannschaften gegeneinander an: Jene der Obermaiser und ein All-Star-Team aus Südtirol.


Sportlich geht es am letzten Oberliga-Spieltag um nichts mehr. Levico steht als Aufsteiger in die Serie D fest, dahinter belegt Obermais den 2. Platz. St. Georgen, das zum Abschluss auf Vipo Trient trifft, beendet die coronagetränkte Saison auf dem 3. Rang. Stegen, die vierte Südtiroler Mannschaft beim Re-Start, ist am Sonntag spielfrei. Die Pusterer könnten noch von Gardolo oder Lavis (direktes Duell) von Rang 4 verdrängt werden.

Oberliga: Letzter Spieltag der Saison
Gardolo – Lavis (Samstag, 17 Uhr)
Obermais – Levico (Sonntag, 17 Uhr)
Vipo Trient – St. Georgen
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Levico Terme1192029:529
2. Obermais1174018:625
3. St. Georgen1163216:1021
4. Stegen1232713:1711
5. Lavis113177:1410
6. Gardolo1131716:2610
7. Vipo Trient111196:274

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210