a Amateurligen

Das Interesse war bei der Vorstellung des Projekts groß.

„Fußball Überetsch“: Eppans Vereine machen gemeinsame Sache

Ab der Saison 2019/20 wird es im Jugendbereich auf der Fußball-Landkarte Südtirols eine neue Mannschaft geben. Eppans vier Vereine machen nämlich gemeinsame Sache und werden ab sofort unter dem Namen „Fußball Überetsch“ auflaufen.

Eine Gemeinde, vier Vereine: Das ist eine außergewöhnliche Sache. In Eppan ist dies seit Jahrzehnten Gang und Gebe. St. Pauls spielt in der Oberliga, Eppan ab der kommenden Saison in der Landesliga, Frangart in der 1. Amateurliga und Girlan in der 2. Amateurliga.

Aus 4 mach 1: Frangart, St. Pauls, Eppan und Girlan arbeiten in der Jugend ab sofort zusammen.

Dass es in der heutigen Zeit in einem 15.000-Seelen-Ort schwierig, ja fast unmöglich ist, für jeden Verein eine eigenständige Jugendarbeit zu machen, ist klar. Deshalb haben sich St. Pauls, Girlan und Frangart im Jahr 2002 zur Jugendförderung zusammengeschlossen, die letzthin unter dem Namen „Young Boys“ gespielt hat. Ab der kommenden Saison wird mit Eppan, das bisher seine eigene Sache gemacht hat, auch der vierte Verein der Gemeinde mit ins Boot springen. Dieses Projekt wurde in der letzten Woche im Tannerhof in Girlan vorgestellt.
Von der C-Jugend bis zu den Junioren: Gemeinsame Sache
„Vor allem in den höheren Jugendkategorien gab es letzthin sowohl in der Jugendförderung als auch bei Eppan einen akuten Spielermangel. Die Folge: Man musste Spieler von außerhalb der Gemeindegrenzen holen“, erklärt Hermann Weinreich, Vertreter des FC St. Pauls. „Das ist nicht der Sinn der Sache. Deshalb hat es schon vor einem Jahr erste Gespräche gegeben, da hat es aber immer etwas gehackt. Jeder Verein hatte seine Wehwehchen. Im vergangenen Dezember hat man dann aber eine Willensentscheidung getroffen und jeder der vier Vereine hat sein 'Ja' gegeben“, so Weinreich.

In den letzten Monaten ist dann alles sehr schnell gegangen, weshalb schon zur neuen Saison 2019/20 das Projekt starten wird. Von der C-Jugend bis zu den Junioren werden die Teams unter dem Namen „Fußball Überetsch“ auflaufen, wobei insgesamt acht Mannschaften an den Start gehen werden (drei in der C-Jugend, zwei in der B- und A-Jugend sowie eine im Junioren-Bereich).

Die Ersten Mannschaften von St. Pauls, Eppan, Frangart und Girlan bleiben indes eigenständig. Ob sich das in Zukunft ändern könnte? „Mit diesem Gedanken haben wir uns noch nicht beschäftigt“, so Weinreich.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210