a Amateurligen

Die Überetscher haben allen Grund zum Jubel: Gegen Brixen behielt St. Pauls mit 5:2 die Oberhand. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Jergina und St. Pauls weiter top

3 Spiele 9 Punkte: St. Georgen und St. Pauls marschieren in der Oberliga gemeinsam mit dem großen Favoriten Trient weiter vorne weg.

Die Jergina ließen am Sonntagnachmittag im Rahmen des 3. Spieltages der Fußball-Oberliga nichts anbrennen und fegten vor heimischem Publikum Anaune mit 4:0 vom Platz. Philipp Schwingshackl in der 30. Minute, Philipp Bachlechner in der 37. Minute und Martin Ritsch per Elfmeter in der 45. Minute sorgten schon in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. Philipp Piffrader sorgte kurz nach seiner Einwechslung in der 75. Minute für den Endstand.

Einen Saisonstart nach Maß erwischte auch St. Pauls. Die überraschend stark in die Saison gestarteten Überetscher feierten einen 5:2-Sieg gegen Brixen. Die Führung durch Nik Messner (25. Minute) konnte Brixens Luca Consalvo nur vier Minuten später ausgleichen.

Durch einen Elfmetertreffer von Jonas Clementi in der 45. Minute gingen die Hausherren mit einer knappen 2:1-Führung in die Kabine. Per Weitschuss erhöhte Daniel Gasser in der 52. Minute auf 3:1, mit seinem 2. Treffer an diesem Nachmittag brachte Consalvo die Gäste wieder heran. Doch dann kam Mirko Ferraris: Eingewechselt in der 65. Minute schnürte er mit Treffern in der 70. und 74. Minute einen Doppelpack.

Tramin verliert knapp in Trient
Von der Tabellenspitze lacht weiter Topfavorit Trient. Gegen Tramin behielt das Team des Bozner Trainers Flavio Toccoli knapp mit 1:0 die Oberhand. Eine Niederlage musste Obermais in Arco hinnehmen. Die Blau-Weißen, für die Matthias Bacher doppelt traf, verloren im Trentino mit 2:4. Der Bozner FC feierte den 2. Sieg im 3. Spiel. Bei Comano behielt der Aufsteiger durch einen Treffer von Michael Osti in der 71. Minute mit 1:0 die Oberhand.

Lana feierte daheim einen wichtigen Sieg gegen ViPo Trient. Matthias Gasser erzielte per Elfmeter nach 24 Minuten den goldenen Treffer für die Burggräfler, die damit die ersten Punkte holten konnten und die rote Laterne abgaben.
Oberliga, 4. Spieltag
Arco - Obermais 4:2
Tore: 1:0 (8.), 2:0 (10.), 2:1 Matthias Bacher (11.), 3:1 (35.), 3:2 Matthias Bacher (66.), 4:2 (90.)

Rotaliana - Mori S. Stefano 2:0
Tore: 1:0 Orsini (50.), 2:0 Al Salih (74.)

St. Martin Moos - Lavis 1:1
Tore: 0:1 Loyola (13.), 1:1 Florian Pichler (17.)

St. Pauls - SSV Brixen 5:2
Tore: 1:0 Nik Messner (25.), 1:1 Luca Consalvo (29.), 2:1 Jonas Clementi (Elfmeter/45.), 3:1 Daniel Gasser (52.), 3:2 Luca Consalvo (60.), 4:2 Mirko Ferraris (70.), 5:2 Mirko Ferraris (84.)

AC Trient - Tramin 1:0
Tore: 1:0 Sottovia (8.)

Lana - ViPo Trient 1:0
Tore: 1:0 Matthias Gasser (Elfmeter/24.)

St. Georgen - Anaune 4:0
Tore: 1:0 Philipp Schwingshackl (30.), 2:0 Philipp Bachlechner (37.), 3:0 Martin Ritsch (Elfmeter/45.), 4:0 Philipp Piffrader (75.)

Comano - Bozner FC 0:1
Tore: 0:1 Michael Osti (71.)
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Trient330011:09
2. St. Pauls330010:29
3. St. Georgen33007:09
4. Rotaliana32015:56
5. Bozner FC32013:36
6. Vipo Trient31114:44
7. Arco 189531115:44
8. St. Martin Moos31113:44
9. SSV Brixen31116:84
10. Obermais31027:93
11. Tramin31023:53
12. Lana31021:83
13. Lavis30213:42
14. Comano30124:61
15. Anaune30120:51
16. Mori S. Stefano30030:50


Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210