a Amateurligen

War Leistungsträger bei Naturns, legte ein Intermezzo bei Ulten ein und wechselt jetzt wohl zurück in die Oberliga: Marian Schwienbacher. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Transfers: Weinstraße Süd und Lana mit frischem Blut

Der Transfermarkt in Fußball-Südtirol ist weiterhin in Bewegung. Während Oberligist Lana einen Rückkehrer an Land gezogen hat, ist eine Liga tiefer die Weinstraße Süd im Trentino fündig geworden. Zudem sucht Riffian Kuens einen neuen Trainer.

Die Weinstraße Süd hat ein letztes Puzzleteil gefunden: Armando Dauti (25) wechselt aus Mezzolombardo ein paar Kilometer in Richtung Norden. Der technisch versierte Mittelfeldspieler war zuletzt Kapitän von Rotaliana und hat den Großteil seiner Karriere, die ihn ansonsten noch zu Albiano und Lavis führte, dort verbracht. Mit dem Zugang von Dauti hat der Landesligist seine Transferplanungen abgeschlossen, wie die Weinstraße Süd auf Facebook bekannt gab.

Lana holt Schwienbacher in die Oberliga zurück
Auch beim SV Lana hat sich in den letzten Tagen noch etwas getan: Marian Schwienbacher wechselt von Ulten (1. Amateurliga) zum Oberligisten. Neuland betritt der 21-Jährige mit seinem Wechsel nach Lana – weder beim Verein noch bei der Liga – nicht. Während der Mittelfeldspieler bereits mit Naturns in der höchsten regionalen Spielklasse unterwegs war, bestritt er seine ersten Einsätze in einer Kampfmannschaft für Lana. Eine Bestätigung des Klubs gab es bisher zwar noch nicht, dürfte allerdings bald folgen.

Daniel Holzner wird Lana nach sieben Jahren verlassen. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Verlassen wird die Burggräfler hingegen Daniel Holzner. Der Außenverteidiger spielte die letzten sieben Jahre für Lana, zudem hat er St. Georgen (Serie D und Oberliga) und Obermais in seinem Lebenslauf stehen. Auch Kapitän Andreas Ratschiller (er spielte in seiner Karriere nur für Lana) wird künftig wohl nicht mehr in der Oberliga zu sehen sein. Er wird die Fußballschuhe wohl an den viel zitierten Nagel hängen.
Trainerwechsel bei Riffian Kuens
Bei Riffian Kuens (1. Amateurliga, Gruppe A), das aller Voraussicht nach die kommende Saison in der Landesliga spielen wird, bahnt sich ein Trainerwechsel an. Franz Josef Theiner wird eine Pause einlegen. Als heißer Kandidat für die Nachfolge gilt Norbert Pixner, der zu Rückrundenbeginn bei Naturns seinen Hut nehmen musste. Zuvor war Pixner bei Obermais (Junioren- und Co-Trainer) und Lana tätig.

Ähnlich wie Riffian Kuens wartet auch die Auswahl Ridnauntal (1. Amateurliga, Gruppe B) auf das endgültige Okay des Verbandes zum Aufstieg in die Landesliga. Sicher ist hingegen, das Manuel Montalto nach einem Jahr Pause wieder seine Schuhe für die Wipptaler schnüren wird.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210