a Amateurligen

Manuel Russo feierte mit Eppan einen Sieg. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Landesliga: Eppan hat einen Lauf und stürmt in die Top 5

In der Landesliga sind am Samstag 2 Partien der 9. Runde über die Bühne gegangen. Dabei zeigte vor allem Eppan auf.

Die Wandlung der Überetscher ist schon beeindruckend: Im Vorjahr taumelte man mit gerade einmal 5 Punkten aus 19 Spielen dem sicheren Abstieg entgegen, ehe man vom „Corona-Abbruch“ doch noch gerettet wurde. Und heuer? Heuer sind die Eppaner im vorderen Mittelfeld angesiedelt und stehen nun – zumindest für eine Nacht – sogar auf Rang 5.

Gegen Freienfeld setzten sich Kapitän Max Ruscelli & Co. in einem umkämpften Spiel mit 3:1 durch. Dabei erwischten die Gäste aus dem Wipptal den deutlich besseren Start und gingen mit Justin Pfeifer mit 1:0 in Führung (28.). Doch nach der Pause stellte zunächst Cherif Henikat den Ausgleich (51.) wiederher, ehe die beiden Joker Alex Zelger (84.) und Arber Lekiqi (90.) für den späten Eppaner Sieg sorgten.

Schenna kommt nicht vom Fleck
Während die Überetscher im Oktober noch ungeschlagen sind und aus den letzten 4 Spielen 8 Punkte holten, kommt Schenna nicht vom Fleck. Im Vorjahr waren die Burggräfler ein Überraschungsteam (am Ende Rang 7), heuer läuft dagegen noch nicht viel zusammen – auch, weil im Sturm mit Thomas Mair (er wechselte zu Virtus Bozen) der Top-Spieler nicht mehr dabei ist.

In 9 Partien gab es bisher nur einen Sieg und am Samstag zudem noch eine bittere 2:3-Niederlage gegen den SC Passeier. Zwar konnte das Team von Stefan Gasser einen 0:2-Rückstand aufholen (Jakob Gögele und Tobias Pföstl trafen binnen 3 Minuten), doch am Ende brach den Schennern ein spätes Tor von Gerbi Gjepali (87.) das Genick.

Die restlichen Landesliga-Spielen gehen am Sonntag über die Bühne. Bereits im Vorfeld wurde die Partie zwischen Milland und Bruneck wegen eines Coronafalls in den Reihen der Eisacktaler abgesagt.

Landesliga, 9. Spieltag
Schenna – SC Passeier 2:3
0:1 Jonas Tschöll (21.), 0:2 Robert Kofler (53.), 1:2 Jakob Gögele (58.), 2:2 Tobias Pföstl (62.), 2:3 Gerbi Gjepali (87.)

Eppan – Freienfeld 3:1
0:1 Justin Pfeifer (28.), 1:1 Cherif Henikat (51.), 2:1 Alex Zelger (84.), 3:1 Arber Lekiqi (90.)

Die weiteren Spiele (am Sonntag um 15.30 Uhr)
Natz – Albeins
St. Martin Moos – Leifers
Weinstraße Süd – Riffian Kuens
Partschins – Terlan
Ridnauntal – Naturns
Milland – Bruneck (abgesagt)

SPGUVTVP
1. Bruneck862013:520
2. Partschins761025:419
3. Ahrntal953116:1018
4. Terlan943215:1215
5. St. Martin Moos942314:1114
6. Eppan942314:2014
7. Weinstraße Süd734015:1013
8. Milland741212:1113
9. Naturns934214:813
10. SC Passeier940512:1712
11. Latsch932412:1211
12. Freienfeld931512:1910
13. Natz923415:209
14. Ridnauntal922514:218
15. SSV Leifers813410:146
16. Schenna913511:176
17. Albeins912620:225
18. Riffian Kuens90457:184

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210