a Amateurligen

Der Vertrag mit Burkhard Kofler wurde nicht verlängert. © D. Laner

Landesliga: Latzfons Verdings geht in Zukunft neue Wege

Latzfons Verdings befindet sich derzeit mitten im Abstiegskampf der Landesliga. Die Eisacktaler werden unabhängig von der noch ungewissen Ligazugehörigkeit mit einem neuen Cheftrainer in die kommende Saison gehen.

Der Vertrag mit dem aktuellen Chefcoach Burkhard Kofler wurde nicht verlängert. Seinen Posten wird der derzeitige Jugendtrainer Lukas Steinacher, mit Unterstützung von Co-Trainer Adalbert Steiger, übernehmen. Latzfons will mit dem Trainerwechsel ein Zeichen setzen und in Zukunft wieder verstärkt auf junge Spieler bauen, wie Sektionsleiter Werner Hasler gegenüber SportNews bestätigte.

Außerdem gab der Verein am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite bekannt, dass die Brüder Benjamin und Stefan Stuefer in der kommenden Spielzeit nicht mehr für die SG auslaufen werden. Unklar bleibt jedoch, in welcher die Liga die Eisacktaler in der kommenden Saison spielen werden. Aktuell stehen Norbert Hasler & Co. auf dem 13. Tabellenplatz. Da es in dieser Spielzeit wohl vier Absteiger in der Landesliga geben wird, steckt Latzfons – drei Runden vor Schluss – in akuter Abstiegsgefahr.

Lukas Steinacher wird neuer Trainer von Latzfons Verdings.


Aufgrund der Tatsache, dass die Partie am Wochenende gegen den SC Passeier abgesagt wurde, haben die Eisacktaler allerdings noch vier Spiele vor der Brust. Dabei trifft Latzfons mit Kaltern, Passeier und Schlern auf drei direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.
Die Tabelle der Landesliga
SPGUVTVP
1. Bozner FC28194560:2361
2. Bruneck28185554:2759
3. Stegen281311438:1950
4. Ahrntal281311432:1750
5. Milland28119840:3542
6. SSV Leifers281331236:3642
7. Terlan281261049:3942
8. Latsch28109931:3239
9. Albeins28910942:4437
10. Weinstraße Süd28981130:3135
11. Partschins28881237:4332
12. SC Passeier28771431:5028
13. Latzfons Verdings28771432:5328
14. Kaltern28751634:4326
15. Schlern28681429:4226
16. Salurn28532020:6118

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210