a Amateurligen

Tobias Pichler traf doppelt, dennoch reichte es für Naturns nicht zum Sieg. © Dieter Runggaldier

Landesliga: Naturns verpatzt den Auftakt

In der höchsten rein Südtiroler Fußball-Liga rollt seit diesem Wochenende wieder der Ball: Zum Auftakt kam Naturns mit seinen namhaften Neuzugängen nicht über ein spektakuläres Remis gegen Milland hinaus. Dafür ließen es Eppan und Ahrntal richtig krachen.

Nicht zuletzt wegen der geballten Profi-Erfahrung, die man sich mit Hannes Kiem und Michael Cia ins Boot geholt hat, zählt Naturns zu den absoluten Titelkandidaten in der Landesliga. Diesem Status konnten die Untervinschger zumindest am 1. Spieltag nicht gerecht werden.


Nach einer völlig verschlafenen Startphase der Naturnser führte Milland auswärts früh mit 2:0. Zwar drehten Lukas Schöpf und Doppeltorschütze Tobias Pichler den Spieß um, doch kurz vor Schluss musste der Favorit gegen 10 Millander (Martin Brugger sah Rot) noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. Alex Feltrin erzielte mit seinem 2. Treffer den 3:3-Endstand.

Bertoldi im Torrausch
Einen Saisonstart nach Maß erwischte dagegen ein anderer Aufstiegsaspirant, die Weinstraße Süd. Die Unterlandler ließen Freienfeld beim 3:1 auf der heimischen Anlage in Kurtatsch keine Chance. Zum alles überragenden Matchwinner avancierte Sturmtank Fabio Bertoldi, dem alle 3 Weinstraße-Treffer zu Buche standen.

Überzeugend verlief auch das Heimspiel des SSV Ahrntal, der nach einem 1:2-Pausenrückstand wie entfesselt aus der Kabine kam und Riffian Kuens schließlich noch eine 4:2-Niederlage zufügte.

Ahrntal-Neuzugang Philipp Bachlechner traf im ersten Ligspiel ins Schwarze.


Noch deutlich souveräner agierte der FC Eppan im Auswärtsspiel gegen die Auswahl Ridnauntal. Die Überetscher gewannen – angeführt von Vierfachtorschütze (!) Giacomo Sartori – mit einem glasklaren 5:1. Auch Voran Leifers durfte sich nach dem 2:1 gegen Latsch über einen erfolgreichen Ligastart freuen. Mit einem Punkt starteten dagegen Passeier und Terlan (0:0) sowie Natz und St. Martin (1:1) in die neue Spielzeit.
Die Ergebnisse des 1. Spieltags:
Ahrntal – Riffian Kuens 4:2
0:1 Spechtenhauser (22./Elfmeter), 1:1 Bachlechner (32.), 1:2 Spechtenhauser (42.), 2:2 Michael Oberhollenzer (43.), 3:2 David Zimmerhofer (64./Elfmeter), 4:2 Maximilian Hofer (78.)

Weinstraße Süd – Freienfeld 3:1
1:0 Bertoldi (29./Elfmeter), 2:0 Bertoldi (66.), 2:1 Fabian Trenkwalder (75.), 3:1 Bertoldi (90.)

SC Passeier – Terlan 0:0

Voran Leifers – Latsch 2:1
0:1 Marco Paulmichl (18.), 1:1 Weger (43.), 2:1 Cappelletto (87.)

Naturns – Milland 3:3
0:1 Feltrin (9.), 0:2 Oberhofer (14.), 1:2 Pichler (22.), 2:2 Schöpf (41.), 3:2 Pichler (66.), 3:3 Feltrin (83.)

Natz – St. Martin Moos 1:1
0:1 Baggio (4.), 1:1 Manuel Hofer (49.)

Auswahl Ridnauntal – Eppan 1:5
0:1 Sartori (44.), 0:2 Sartori (47.), 0:3 Sartori (53.), 0:4 Sartori (59.), 1:4 Siller (62.), 1:5 Zelger (90.)

Albeins – Partschins 2:1 (am Samstag ausgetragen)

Schenna – Bruneck 2:3 (am Freitag ausgetragen)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Eppan11005:13
2. Ahrntal11004:23
3. Weinstraße Süd11003:13
4. Bruneck11003:23
5. Albeins11002:13
5. SSV Leifers11002:13
7. Milland10103:31
7. Naturns10103:31
9. Natz10101:11
9. St. Martin Moos10101:11
11. SC Passeier10100:01
11. Terlan10100:01
13. Schenna10012:30
14. Latsch10011:20
14. Partschins10011:20
16. Riffian Kuens10012:40
17. Freienfeld10011:30
18. Ridnauntal10011:50

Schlagwörter: Fussball Landesliga

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210