a Amateurligen

Der SSV Naturns kam auch im zweiten Saisonspiel nicht über ein Unentschieden hinaus. © SSV Naturns

Landesliga: Naturns wieder nur Remis – Trio an der Spitze

Auch am zweiten Spieltag der Landesliga kommt Naturns nicht in die Gänge und spielt nur remis. Währenddessen kann sich Widersacher Weinstraße Süd durch einen Auswärtserfolg in Eppan an der Tabellenspitze festsetzen.

Nach den Luxustransfers von Hannes Kiem, Fabian Menghin und Michael Cia wurde von Naturns nicht weniger als ein Auftakt nach Maß erwartet. Daraus wurde aber nur ein Abstecher ins Mittelmaß. Das Remis gegen Milland sollte nur als kleiner Ausrutscher gelten, im Auswärtsspiel gegen Freienfeld sollten die ersten drei Punkte folgen. Aber auch gegen den Abstiegskandidaten fiel es dem SSV schwer, seine Favoritenrolle auch in das Spiel umzusetzen. Die Hausherren gingen sogar durch ein Tor von Justin Pfeifer in Führung (76.), Naturns konnte aber durch einen Treffer in der allerletzten Minute seinen Kopf noch aus der Schlinge ziehen (90.).


Damit steht Naturns nach zwei Spielen bei mageren zwei Punkten. Am Mittwoch wartet im Landespokal Eggental, ehe es am kommenden Spieltag gegen Eppan geht. Im Heimspiel sollen im besten Fall die ersten drei Punkte der Saison für den Aufstiegsfavoriten her.

Weinstraße Süd beweist Effizienz
Der zweite Aufstiegsaspirant hat indes seine Ambitionen weiter untermauert. Weinstraße Süd fertigte Eppan mit 3:0 ab. Fabio Bertoldi setzte sich nach seinem Dreierpack im Auftaktspiel gegen Freienfeld abermals in Szene und steuerte beim Auswärtserfolg zwei Tore bei (28., 89.) Hannachi Ouassim hatte mit seinem Tor den Sieg der Unterlandler eingeleitet (26.).

Milland trennte sich mit einem 1:1-Remis von Schenna. Im Aufeinandertreffen zwischen Terlan und Ahrntal wurde beim torlosen Unentschieden ebenso kein Sieger festgestellt. St. Martin Moos unterlag indes Voran Leifers mit 1:2. Latsch fertigte Passeier mit einem klaren 3:0 ab. Hier geht es zu den Ergebnissen vom Samstag.

Weinstraße Süd steht aufgrund der besseren Tordifferenz an der Tabellenspitze. Bruneck und Leifers haben ebenso die maximale Punkteausbeute von sechs Punkten.
Landesliga, 2. Spieltag
Eppan – Weinstraße Süd 0:3
0:1 Hannachi (26.), 0:2 Bertoldi (28.), 0:3 Bertoldi (89.)

Freienfeld – Naturns 1:1
1:0 Pfeifer (76.), 1:1 Pixner (90.)

Milland – Schenna 1:1
0:1 Gögele (14.), 1:1 Prader (62.)

Terlan – Ahrntal 0:0

St. Martin Moos – Voran Leifers 1:2
0:1 Ausserer Wieser (40.), 1:1 Saltuari (52.), 1:2 Kurti (53.)

Latsch – Passeier 3:0
1:0 Pirhofer (58.), 2:0 Cesar (62.), 3:0 Cesar (70.)

Spiele vom Samstag

Riffian Kuens – Albeins 2:0
1:0 Waldner (65.), 2:0 Waldner (69.)

Bruneck – Natz 1:0
1:0 Philipp Rainer (70.)

Partschins – Auswahl Ridnauntal 2:2
1:0 Lanthaler (25./Elfmeter), 2:0 Lanthaler (38.), 2:1 Obex (57.), 2:2 Gogl (73.)

SPGUVTVP
1. Weinstraße Süd22006:16
2. Bruneck22004:26
2. SSV Leifers22004:26
4. Ahrntal21104:24
5. Latsch21014:23
6. Eppan21015:43
7. Riffian Kuens21014:43
8. Albeins21012:33
9. Milland20204:42
9. Naturns20204:42
11. Terlan20200:02
12. Partschins20113:41
12. Schenna20113:41
14. St. Martin Moos20112:31
15. Natz20111:21
16. Freienfeld20112:41
17. SC Passeier20110:31
18. Ridnauntal20113:71

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos