a Amateurligen

Roberto Fuschini bleibt mit Bruneck ungeschlagen, aber auch sieglos. © D. Runggaldier

Landesligist Bruneck muss weiter auf ersten Sieg warten

Nach dem im Vorjahr knapp verpassten Aufstieg in die Oberliga kommt der SSV Bruneck noch nicht richtig auf Touren. Beim Gastspiel in Partschins setzte es das dritte Remis im dritten Spiel.

Am Ende der 90 hart umkämpften Spielminuten konnten sich die Pusterer sogar über den einen gewonnen Zähler freuen, mussten sie doch ab der 70. Minute mit einem Mann weniger auskommen. Christian Felder wurde mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche geschickt. Bis dahin hatten beide Mannschaften ihre Tormöglichkeiten vorgefunden, ohne jedoch zwingend überlegen zu sein. In der Schlussphase ließ Partschins die Chance ungenutzt, seinen zweiten Heimsieg binnen einer Woche einzufahren.

Die Rot-Schwarzen aus dem Burggrafenamt und deren Ligarivale aus Bruneck rangieren mit 4 bzw. 3 Zählern weiter im Tabellenmittelfeld.

Landesliga, 3. Spieltag:
Partschins – Bruneck 0:0
Albeins – Eppan ( Samstag, 18 Uhr)
Ahrntal – SC Passeier (Sonntag, 15.30 Uhr)
Natz – Freienfeld
Stegen – Latsch
Terlan – Naturns
Weinstraße Süd/Auer – Milland
Schenna – Leifers (Sonntag, 16 Uhr)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Naturns33006:19
2. Ahrntal32108:47
3. Schenna31206:35
4. Albeins31203:25
4. Milland31203:25
4. Natz31203:25
7. Weinstraße Süd31115:44
8. Partschins31113:34
9. Stegen30303:33
10. Bruneck30302:23
11. Terlan31024:53
12. SSV Leifers30216:82
13. SC Passeier30213:62
14. Latsch30122:51
15. Eppan30121:41
16. Freienfeld30122:61


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210