a Amateurligen

Levico bleibt in dieser Spielzeit weiterhin ungeschlagen. © Christioph Niederkofler / US Levico Terme/FB

Levico legt im Meisterrennen vor

US Levico Terme konnte sich am Samstag souverän mit 3:0 gegen den Tabellenvierten Lavis durchsetzen. Damit baut die Mannschaft aus dem Trentino ihre Tabellenführung auf St. Georgen aus und liegen nun vier Punkte vor dem Team aus Südtirol.

Durch die Tore von Edoardo Stanghellini, Mauro Rinaldo und Braian Crivaro war es Levico möglich auch im siebten Spiel der Mini-Oberliga ungeschlagen zu bleiben. Momentan stehen die Trentiner bei fünf Siegen und zwei Unentschieden, was gleichzeitig auch die weiterhin bestehende Tabellenführung bedeutet. Einen Angriff muss Levico an diesem Spieltag nicht fürchten, zumal auch ein Sieg der direkten Konkurrenz nichts an ihrer Tabellensituation ändern würde.


Die Südtiroler Mannschaften starten erst am Sonntag in den Spieltag. Dort trifft Stegen auf Gardolo, während der FC Obermais gegen das Tabellenschlusslicht Vipo Trento antreten wird. Den Meranern bietet sich dabei die Chance an St. Georgen in der Tabelle vorbeizuziehen und vorerst den zweiten Rang zu erobern. Die Pusterer bleiben nämlich an diesem Spieltag ohne Einsatz.

Mini-Oberliga, 7. Spieltag
Levico – Lavis 3:0
1:0 Stanghellini (37.), 2:0 Rinaldo (64.), 3:0 Crivaro (87.)

Obermais – Vipo Trento (Sonntag, 17 Uhr)

Stegen – Gardolo (Sonntag, 17 Uhr)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210