a Amateurligen

Das Aufeinandertreffen von Levico und Virtus Bozen wird es in dieser Saison nicht geben, Levico bleibt nämlich in der Oberliga. © ACEROJP

Levico und die Serie D: Ein Traum ohne Happy End?

Auch nachdem sie einen Spieltag in der Oberliga absolviert hatten, gaben die Fußballer von Levico den Traum, doch noch in die Serie D zurückgeholt zu werden, nicht auf. Nun müssen sich die Trentiner so gut wie sicher mit der Oberliga abfinden.

Aus Verbandskreisen wurde bekannt gegeben, dass die Serie D nicht weiter aufgestockt wird. Eine definitive Entscheidung kommt zwar erst Anfang der nächsten Woche, der Traum auf den „Ripescaggio“ ist für Levico aber trotzdem so gut wie geplatzt. Somit strebt Levico in dieser Saison den Wiederaufstieg an. Am ersten Spieltag gewann man dabei bereits auswärts mit 2:1 gegen Gardolo, am Sonntag steht dann Rotaliana auf dem Programm.


Auch St. Georgen hat nach der abgebrochenen vergangenen Saison versucht, einen Weg von der Oberliga in die Serie D über einen „Ripescaggio“ zu nehmen. Ihre Chance auf die Serie D war aber eher gering, weshalb man sich im Pustertal schon mit der Saison 2020/2021 in der Oberliga abgefunden hat.

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210