a Amateurligen

Gibt die Richtung vor: Obermais-Goalie Patrick Wieser. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Los geht’s: Ein Oberliga-Schlager zum Auftakt

Mit einem echten Kracherspiel startet die Oberliga-Meisterschaft in die neue Saison: Der FC St. Pauls empfängt in Rungg den FC Obermais. Auch in der Landesliga und den Amateurligen geht es gleich rund.

Den Startschuss zur neuen Amateurfußball-Saison geben am Freitagabend Gitschberg Jochtal und Vahrn, die sich um 20 Uhr in Vals gegenüberstehen. Während es in der Oberliga ein vorgezogenes Spiel gibt (St. Martin Moos empfängt am Samstag den AC Trient), finden in der Landesliga drei Samstagsspiele statt.

Eröffnet mit St. Martin Moos die Oberliga-Saison 2019/2020: Marco Baggio. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Der erste richtige Kracher aus Südtiroler Sicht steht am Sonntag auf dem Programm. Am Rungghof in Eppan muss Obermais bei St. Pauls antreten. Eine Feuertaufe für Alex Mayr, den neuen Coach der Überetscher. Bei den Meranern wird mit Spannung das Meisterschaftsdebüt von Matthias Bacher, der im Sommer von St. Georgen zu den Burggräflern wechselte, erwartet. In Lana steht ebenfalls ein Südtiroler Duell an, dort treffen die Hausherren auf Brixen.

>>> Fußball-Radius 2019: Am Donnerstag im Tagblatt Dolomiten <<<

In der Landesliga sind alle Augen auf den frühen Samstagabend gerichtet, wenn Oberliga-Absteiger Eppan in Kurtatsch zu Gast ist. Die Spielgemeinschaft Weinstraße Süd/Auer geht als einer der Favoriten in die Meisterschaft, das angeschlagene Eppan kann zum Start beweisen, dass es zu unrecht als Abstiegskandidat abgestempelt wird.

Vahrn zählt zu den Favoriten auf den Meistertitel in der 1. Amateurliga Gruppe B.

Interessante Duelle gibt es auch in der 1. Amateurliga. In Gruppe A haben die Spitzenteams Kaltern (gegen Frangart), Salurn (bei Aufsteiger Aldein Petersberg) und Nals (in Riffian) einen schweren Auftaktgegner vor der Brust. In der Ost-Staffel darf man gespannt sein, wie sich Kiens gegen Barbian Villanders und Taufers bei der Sensationsmannschaft Lüsen (zwei Aufstiege in zwei Jahren) präsentieren.
Oberliga: 1. Spieltag
St. Martin Moos – Trient (Samstag, 16 Uhr)
Comano – Tramin (Sonntag, 16 Uhr)
St. Georgen – Lavis
St. Pauls – Obermais
Lana – Brixen
Arco – Bozner FC
Rotaliana – Anaune Val di Non
Vipo Trient – Mori S. Stefano
Landesliga: 1. Spieltag
Schenna – Freienfeld (Samstag, 16 Uhr)
Weinstraße Süd/Auer – Eppan (17 Uhr)
Albeins – Bruneck (18 Uhr)
Ahrntal – Partschins (Sonntag, 16 Uhr)
Naturns – Voran Leifers
Natz – SC Passeier
Stegen – Milland
Terlan – Latsch

Übrigens: Am Montagabend gibt es – wie schon in den letzten Jahren – wieder die Highlights vom Südtiroler Amateurfußball-Wochenende. Allerdings ein einem neuen Format. Wie genau der SportNews -Spitzler aussieht? Das gibt’s ab kommenden Montag genau hier.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210