a Amateurligen

Joey Filippin wechselt zum Bozner FC. © Dieter Runggaldier

Mit zwei neuen Offensivkräften: Bozner FC ist startklar

In der Oberliga nehmen die Kader der Mannschaften für die Spielzeit 2021/22 immer deutlichere Konturen an. So auch beim Bozner FC, der seine Planungen abgeschlossen hat.

Wie schon vor einigen Wochen berichtet, kann der bestätigte Trainer Mario Pasquali in der kommenden Spielzeit auf die Dienste von Daniele De Simone bauen. Der ehemalige Serie-D-Spieler soll die Abwehr der „Orangen“ dirigieren. Neben De Simone wurde auch Abwehrtalent Alex Colucci verpflichtet.


Nun machte der sportliche Leiter des Bozner FC, Joachim Degasperi, zwei weitere Transfers offiziell, die s+ bereits vor einigen Tagen antizipiert hatte: Für die Offensivabteilung wurden Joey Filippin (er kommt von Lana) und Andrea Gasparini (Tramin) verpflichtet. Beide Spieler können im Angriff variabel eingesetzt werden, wobei sie vorzugsweise auf dem Flügel wirbeln.

Nicht mehr dabei sind dagegen sechs Akteure: Andrea Orsolin wechselt genauso wie Ersatzgoalie Alessio Piz nach Auer, Simone Chiarello kehrt zu Virtus Bozen zurück und Sebastian Pichler stürmt künftig für Schlern. Mahdi Sammad (bei St. Pauls im Gespräch) und Michelangelo Torcaso (Studiengründe) sind ebenfalls nicht mehr dabei. Wie Sportchef Degasperi erklärt, sind die Kaderplanungen des Bozner FC nun abgeschlossen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210