a Amateurligen

Schenna durfte gegen Weinstraße Süd drei Mal jubeln. © M. Dorn

Nächster Coup: Schenna ist der große Favoritenschreck

In der Landesliga verbreitet ein Aufsteiger bei den Aufstiegsaspiranten weiter für Angst und Schrecken: Der FC Schenna. Dieser sorgte allerdings nicht für die einzige Überraschung am achten Spieltag.

Am 22. September machten die Fußballer aus Schenna erstmals von sich reden, als sie den bis dato noch unbezwungenen Spitzenreiter Naturns überraschend mit 3:2 in die Knie zwangen. Danach folgten zwar zwei Pleiten mit nicht weniger als neun Gegentoren, doch jetzt sind die Burggräfler wieder da: Am Sonntag fegten sie den prominent besetzten Fusionsklub Weinstraße Süd/Auer mit 3:0 vom heimischen Platz. Während Aufsteiger Schenna dadurch in die obere Tabellenhälfte vordringt, beträgt der Rückstand der hochgehandelten Unterlandler auf die Spitze bereits 13 Zähler.

Dort steht weiter der SSV Naturns , der sich beim 2:1 gegen Albeins keine Blöße gab. Tobias Pichler und Stephan Lanpacher führten den Tabellenführer früh auf die Siegerstraße. Diese verlassen hat der direkte Verfolger SSV Ahrntal beim 1:1 beim ASV Latsch . Manuel Pipperger verhinderte mit seinem Ausgleichstreffer in allerletzter Sekunde die große Überraschung der Vinschger.

Partschins feierte bei Voran Leifers einen 2:0-Sieg. © Dieter Runggaldier


Einen unerwarteten Ausgang nahm auch die Partie zwischen dem noch sieglosen Tabellennachzügler Eppan und dem treffsicheren Tabellenvierten Terlan , der sich am Rungghof mit einem 0:0 begnügen musste. Natz blieb dagegen beim 1:2 gegen Stegen zum dritten Mal in Folge sieglos und musste seinen fünften Rang an den ASV Partschins abtreten, der in Leifers mit 2:0 gewann.
Der 8. Spieltag:
Milland – Bruneck 0:1 (am Freitag ausgetragen)
Freienfeld – Passeier 1:3 (am Samstag ausgetragen)

Eppan – Terlan 0:0

Latsch – Ahrntal 1:1
Tore: 1:0 Alex Medda (88.), 1:1 Manuel Pipperegger (90.)

Naturns – Albeins 2:1
Tore: 1:0 Tobias Pichler (7.), 2:0 Stephan Lanpacher (22.), 2:1 Dennis Fanani (90./Elfmeter)

Stegen – Natz 2:1
Tore: 1:0 Lukas Gatterer (53.), 2:0 Michael Putzer (72.), 2:1 Patrick Auer (85.)

Voran Leifers – Partschins 0:2
Tore: 0:1 Dominik Schnitzer (33.), 0:2 Alexander Nischler (90.)

Schenna – Weinstraße Süd Auer 3:0
Tore: 1:0 Alex Mair (45.), 2:0 Thomas Mair (67.), 3:0 Thomas Mair (68.)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Naturns870117:921
2. Ahrntal852119:717
3. Bruneck844016:316
4. Terlan842217:614
5. Partschins84139:913
6. Natz833210:812
7. Schenna832317:1511
8. Milland83238:611
9. Latsch82427:810
10. SC Passeier823313:169
11. Stegen823312:209
12. Weinstraße Süd822411:128
13. Albeins81437:117
14. SSV Leifers813410:196
15. Freienfeld81257:165
16. Eppan80353:183


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210