a Amateurligen

Bruneck und Naturns stehen sich am Mittwoch erneut gegenüber. © D. Laner

Naturns fährt für eine Stunde Fußball ins Pustertal

Am Mittwoch stehen in der Ober- und Landesliga insgesamt drei Nachholspiele auf dem Programm.

31 Minuten waren am 3. November in Reischach gespielt, als das Spiel zwischen Bruneck und Tabellenführer Naturns abgebrochen wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren noch keine Tore gefallen. Nun wird diese Partie am Mittwochabend nachgeholt. Mit einem Sieg hätte der Tabellendritte Bruneck die Chance, mit Naturns punktgleich zu ziehen. Der Trend spricht für Bruneck, denn die Gastgeber holten aus den letzten sieben Spielen 18 Punkte (sechs Siege, eine Niederlage), während Naturns zuletzt zwei Mal nicht gewinnen konnte.

In der Oberliga stehen gar zwei Nachholspiele auf dem Programm. Dabei stand bereits am letzten Freitag fest, dass die Partie zwischen St. Martin Moos und St. Georgen aufgrund der Niederschläge am Wochenende nicht stattfinden kann und am Mittwoch nachgeholt wird. Die Pusterer sind klarer Favorit, sind sie doch die einzigen, die mit Trient halbwegs mithalten können. Mit einem Sieg könnte die Morini-Truppe bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter heranrücken, der am Wochenende erstmals verlor hat.

Im zweiten Spiel treffen Anaune und Obermais aufeinander. Auch dieses Match fiel – wie die Partie Bruneck gegen Naturns – am 3. November ins Wasser. Mit einem Sieg könnte sich Obermais etwas Luft verschaffen und Anaune, das in der Tabelle auf dem vorletzten Platz steht, auf fünf Punkte distanzieren. Am Sonntag konnten die Meraner gegen Mori S. Stefano (2:0) endlich wieder auf die Siegerstraße zurückkehren, nachdem man zuvor aus sechs Spielen nur zwei Punkte geholt hatte.

Die Partien vom Mittwoch
Oberliga:
St. Martin Moos – St. Georgen (20 Uhr)
Anaune - Obermais

Landesliga:
Bruneck – Naturns (20 Uhr)

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210