a Amateurligen

Ahrntals Patrick Psenner mit einer guten Parade nach einem Kopfball des Naturnsers Peter Mair (rechts im Bild mit der Nummer 10). © Andreas Volgger

Naturns gewinnt Schlager im Ahrntal

In der Landesliga stand am Wochenende der 9. Spieltag an. Im Spitzenspiel der Runde triumphierte Tabellenführer Naturns bei Ahrntal mit 3:0.

In St. Johann im Ahrntal kam es am Sonntag zum Kracher zwischen dem – bis dato – Tabellenzweiten Ahrntal und dem Spitzenreiter aus Naturns. Tore wollten in der ersten Halbzeit zwar keine fallen, aber für Spannung war gesorgt. Insbesondere durch einen wahren Kraftakt in Durchgang zwei konnte Aufstiegskandidat Naturns die Tabellenführung ausbauen.

Nach 66 Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Ahrntals Torhüter Patrick Psenner kam gegen Stephan Lanpacher zu spät und konnte ihn nur durch ein Foul stoppen. Daniele De Simone verwandelte sicher zur 1:0-Führung der Gäste. Nur wenige Minuten davor hatte Ahrntals Stefan Pareiner das 1:0 für die Hausherren verpasst – er traf nur den Pfosten.

In der 85. Minute sorgte Elias Schuler mit einem Kopfballtreffer für das 2:0 der Naturnser. Nach einem sehenswerten Spielzug stand Schuler allein am langen Pfosten und nickte sicher ein. Matthias Gufler, der in der 75. Minute eingewechselt worden war, machte mit seinem Kopfballtreffer zum 3:0 in der 87. Minute schließlich alles klar.

Naturns hat nun 24 Punkte auf dem Konto, die „Teldra“ rutschen mit 17 Zählern auf Rang drei ab. Erster Verfolger der Blau-Gelben ist jetzt der SSV Bruneck. Die Pusterer ließen gegen Voran Leifers nichts anbrennen und siegten klar mit 4:0. Matthias Elzenbaumer traf dabei doppelt.

Vinschgau-Derby endet Unentschieden

Mit Spannung erwartet wurde auch das Vinschgau-Derby zwischen Partschins und Latsch. Per Weitschuss brachte Alexander Nischler die Hausherren nach 26 Minuten in Führung. Mattia Lo Presti sorgte nach 39 Minuten für den umjubelten Ausgleich der Latscher. Beim 1:1 blieb es auch bis zum Schluss.

Passeier und Milland trennten sich ebenfalls Unentschieden. Tore bekamen die Zuschauer dabei keine zu sehen. Ein wahres Torspektakel wurde den Fans hingegen in Natz geboten. Mit 3:5 mussten sich die Hausherren den Gästen aus Schenna geschlagen geben.
Terlan feiert Last-Minute-Sieg

Terlan bezwang Weinstraße Süd/Auer mit 2:1. Während sich Terlan nach oben orientieren darf und nun sogar auf Rang drei steht, befindet sich die Weinstraße derzeit im Abstiegskampf. Dabei waren die Gäste lange auf Kurs und gingen durch ein Eigentor von Moritz Duregger nach 45 Minuten mit 1:0 in Führung. Daniele Francesco (79. Minute) und Julian Vasselai per Weitschuss in der 90. Minuten drehten die Partie.

Bereits am Samstagnachmittag war es zum Abstiegskracher zwischen Eppan und Freienfeld gekommen. Das Kellerduell endete mit 1:1 (SportNews hat berichtet). Stegen bezwang am Samstagabend Albeins mit 3:1 und feierte damit den ersten Auswärtssieg der Saison (siehe eigener Bericht).

Die Ergebnisse im Überblick

Ahrntal – Naturns 0:3
Tore: 0:1 Daniele De Simone (66./Elfmeter), 0:2 Elias Schuler (85.), 0:3 Matthias Gufler (87.)

Natz – Schenna 3:5
Tore: 1:0 Patrick Graus (23.), 1:1 Thomas Mair (30.), 1:2 Niklas Casper (35.), 2:2 Armin Ferretti (64.), 2:3 Jakob Gögele (65.), 2:4 Thomas Mair (76.), 3:4 Daniel Mitterrutzner (77.), 3:5 Tobias Pföstl (78.)

Passeier – Milland 0:0

Terlan – Weinstraße Süd Auer 2:1
Tore: 0:1 Moritz Duregger (45./Eigentor), 1:1 Francesco Daniele (79.), 2:1 Julian Vasselai (90.)

Bruneck – Voran Leifers 4:0
Tore: 1:0 Matthias Elzenbauer (2.), 2:0 Lukas Hochwieser (9.), 3:0 Michael Gruber (53.), 4:0 Matthias Elzenbaumer (82.)

Partschins – Latsch 1:1
Tore: 1:0 Alexander Nischler (26.), 1:1 Mattia Lo Presti (39.)
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Naturns980120:924
2. Bruneck954020:319
3. Terlan952219:717
4. Ahrntal952219:1017
5. Schenna942322:1814
6. Partschins942310:1014
7. Stegen933315:2112
8. Natz933313:1312
9. Milland93338:612
10. Latsch92528:911
11. SC Passeier924313:1610
12. Weinstraße Süd922512:148
13. Albeins91448:147
14. Freienfeld91358:176
15. SSV Leifers913510:236
16. Eppan90454:194





Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210