a Amateurligen

Der Bozner FC bejubelt den Pokalsieg. © Igini

Partie gedreht: Der Bozner FC kürt sich zum Pokalsieger

Der Bozner FC hat das Pokalfinale der vergangenen Oberliga-Saison für sich entschieden. Die Bozner setzten sich am Samstagnachmittag auf neutralem Feld in Nals gegen Lana durch.

Das Pokalfinale der vergangenen Oberliga-Saison, das eigentlich bereits im Dezember 2020 hätte stattfinden sollen, war das erste Pflichtspiel, das seit Abschluss der Mini-Oberliga ausgetragen wurde und damit zugleich eine Art Eröffnung für die neue Spielzeit. Für beide Teams war es gar das erste Pflichtspiel seit Oktober 2020. In einem packenden Finale gewann der Bozner FC schließlich am Samstag gegen den SV Lana mit 3:1, obwohl die Talferstädter zunächst in Rückstand geraten waren.


So brachte Manuel Scavelli Lana, das mit Lukas Hofer in der Sturmspitze agierte, in der 37. Minute mit 1:0 in Front. Doch Ex-Brixen-Spielmacher Gabriel Tessaro sorgte nur wenige Minuten später für den Bozner Ausgleich. In der zweiten Halbzeit brachte Felix Maria Willeit die Schwarz-Orangen dann auf die Siegerstraße, ehe Naturns-Neuzugang Daniele De Simone mit einem Elfmeter in der 81. Minute für die Entscheidung sorgte.

Der Bozner FC und Lana standen sich bei hochsommerlichen Temperaturen in Nals gegenüber. © LND Bolzano Bozen

Damit hat sich der Bozner FC für den Finaleinzug, den sich die Pasquali-Truppe im vergangenen Herbst erarbeitet hatte, auch belohnt. Nun dürfte bei den Talferstädtern auch wieder Ruhe einkehren, nachdem der Verein zuletzt durch die freiwilligen Abgänge der Eigengewächse Peter Gostner, Martin Hafner und Felix Lintner für Aufsehen gesorgt hatte.
Oberliga-Pokalfinale in Nals:
Bozner FC - Lana 3:1
Bozner FC: Iardino, Colucci (ab 62. Conci F.), Degasperi G. (ab 86. Kritzinger), Degasperi P., Gamper, De Simone, Gasparini (ab 82. Filippin), Conci G., Orfanello, Tessaro (ab 77. Michaeler), Willeit (ab 85. Ciavatta).
Trainer: Pasquali

Lana: Tenderini, Zuech (ab 85. Saffioti), Sorrentino, De Biasi, Ratschiller (ab 62. Mairhofer), Hofer, Scavelli (ab 55. Basile), Auer, Nicoletti, Brugger Lo., Brugger Le. (ab 73. Gasser).
Trainer: Forer

Tore: 0:1 Scavelli (37.), 1:1 Tessaro (46.), 2:1 Willeit (65.), 3:1 Elfmeter De Simone (81.)

Rote Karte: De Biasi (78.)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210