a Amateurligen

Philipp Piffrader wechselt zu St. Georgen. © Dieter Runggaldier

Philipp Piffrader kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Vier Jahre nach seinem Abschied aus St. Georgen kehrt Mittelfeldspieler Philipp Piffrader wieder zu den „Jergina“ zurück.

Das gab der Klub am Samstag bekannt. Piffrader spielte bis 2015 für St. Georgen, verabschiedete sich dann aber in Richtung Stegen. Dort zählte er in den letzten vier Spielzeiten zu den großen Stützen. Vor allem seine Standards waren in der Landesliga gefürchtet. Mit 10 Treffern war er in der abgelaufenen Saison maßgeblich daran beteiligt, dass Stegen den bärenstarken dritten Platz eingeheimst hat. Nun will Piffrader eine neue Herausforderung annehmen und kehrt zu St. Georgen in die Oberliga zurück.

Mit diesem Video präsentierten die „Jergina“ ihren Rückkehrer:

Welcome back... Philipp Piffrader! 🙌🏻💥#MirSanJergina #HeIsBack #Genius

Pubblicato da ASC St. Georgen su Sabato 1 giugno 2019

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210