a Amateurligen

Die Plauser Mannschaft um Ex-Naturns-Kapitän Felix Peer (1. v. l.) ist der Favorit auf den Aufstieg in der 2. Amateurliga.

Plaus, Arberia & Co: Der Aufstiegs-Marathon geht weiter

Nach den Pokalfinals ist vor den Aufstiegs-Playoffs. Der Südtiroler Amateurfußball ruht noch lange nicht. Am Mittwoch gehen die Entscheidungsspiele in die heiße Phase. SportNews verschafft einen Überblick.

1. Amateurliga: Schafft Taufers endlich den Sprung?
Seit Jahren kratzt der SSV Taufers an der Landesliga. Die Pusterer wurden heuer zum 3. Mal in Folge Vizemeister in der B-Gruppe der 1. Amateurliga. Die Playoff-Erfahrung bringt der ehemalige Oberligist also mit, doch bisher ist man stets gescheitert. Daraus macht man in Sand in Taufers auch gar keinen Hehl, stattdessen nimmt sich der Verein selbst aufs Korn.

#hatersgonnasay..Wir warten bereits gespannt auf unsere Gegner für die anstehenden Entscheidungsspiele. Das erste...

Pubblicato da SSV Taufers su Martedì 28 maggio 2019

Neben Taufers kämpfen Pokalsieger Freienfeld und Nals um die Landesliga. Die Etschtaler haben bereits ein Entscheidungsspiel, das mit 1:0 gegen Meran gewonnen wurde, hinter sich. Los geht’s am Mittwochabend in Sand in Taufers. Bereits um 18 Uhr (weil es kein Flutlicht gibt) stehen sich Nals und Taufers gegenüber. Freienfeld pausiert zunächst und steigt am Samstag in das Geschehen ein.
2. Amateurliga: Plaus ist der Favorit
Während Aldein Petersberg und Gais ausgeruht in das Playoff starten, sieht es bei Plaus etwas anders aus. Zunächst gab es die bittere Niederlage im Alles-oder-Nichts-Spiel um den Meistertitel gegen Schluderns (58 von möglichen 66 Punkten reichten nicht zum Titelgewinn), dann stand das Pokalfinale auf dem Programm. Jetzt dürfen die Untervinschger immerhin eine Woche pausieren, denn den Auftakt am Mittwochabend machen die beiden Vizemeister Gais (Gruppe C) und Aldein Petersberg (Gruppe B). Spielbeginn ist um 20 Uhr.
3. Amateurliga: Steigt Pokalsieger Arberia erstmals auf?
2 Jahre nach der Vereinsgründung hat Arberia am Samstag mit dem Pokalgewinn seinen 1. Titel unter Dach und Fach gebracht. Die Bozner, die als 1. albanischstämmiger Verein in Italien gegründet worden sind, haben jetzt noch die Möglichkeit, in die 2. Amateurliga aufzusteigen.

Am Samstag bejubelte Arberia in Reischach seinen ersten Titelgewinn. © D. Laner


Damit das gelingt, muss man sich in den Playoffs gegen die beiden anderen Vizemeister Burgstall (Gruppe A) und Mühlwald (Gruppe C) behaupten. Während Burgstall erst am Samstag in die Playoffs startet, stehen sich Arberia und Mühlwald bereits am Mittwochabend (20 Uhr) am Reschenplatz in Bozen gegenüber.
Die Aufstiegs-Playoffs im Überblick
1. Amateurliga: Nals, Taufers und Freienfeld
Mittwoch, 5. Juni: Taufers – Nals (18 Uhr in Sand in Taufers)
Weitere Spieltage: Samstag, 8. Juni und Mittwoch, 12. Juni

2. Amateurliga: Aldein Petersberg, Plaus und Gais
Mittwoch, 5. Juni: Gais – Aldein Petersberg (20 Uhr)
Weitere Spieltage: Samstag, 8. Juni und Mittwoch, 12. Juni

3. Amateurliga: Burgstall, Arberia und Mühlwald
Mittwoch, 5. Juni: Arberia – Mühlwald (20 Uhr in Bozen/Reschenplatz C)
Weitere Spieltage: Samstag, 8. Juni und Mittwoch, 12. Juni

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210