a Amateurligen

Martin Gander (links) streift sich wieder das Naturns-Trikot über. © Dieter Runggaldier

Power für die Naturns-Offensive: Gander kehrt zurück

Landesligist Naturns hat seinen Wunschkandidat für den Sturm gefunden und Martin Gander zurückgeholt.

Der wieselflinke Angreifer streifte sich bereits vor 2 Jahren das Trikot der Naturnser über, ehe er im vergangenen Sommer zu seinem Heimatverein Prad in die 3. Amateurliga zurückkehrte. Dort zeigte Gander, aus welchem Holz er geschnitzt ist: Zunächst schoss er im Freundschaftsspiel gegen Serie-A-Klub Parma nach einem unwiderstehlichen Solo ein Tor, dann traf er in der Meisterschaft in nur 7 Spielen 16 Mal ins Schwarze.


Klar, dass da zahlreiche Vereine auf Gander aufmerksam wurden. Am Ende entschied er sich aber für Naturns, wo er den abgewanderten Peter Mair (zu Ritten) ersetzen und mit Daniele Speziale sowie Jungspund Tobias Pichler (im Vorjahr 7 Treffer) ein gefährliches Trio bilden soll.

Neben Peter Mair haben auch Stephan Lanpacher (zu Tirol) und die Conci-Brüder Gianmaria und Federico (beide zum Bozner FC) den Vorjahres-Vierten verlassen. Als Trainer wird Goran Cekic fungieren, der nach der Entlassung von Norbert Pixner im Frühjahr als Interimstrainer eingesprungen war und nun seine Chance von Beginn an erhält.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210