a Amateurligen

1.-Amateurliga-Klub Kiens.

RÜCKPASS | Der 240-Sekunden-Auftritt

In Kiens gibt’s Blitz-Auswechslungen und in St. Pauls fiese Moderatoren: Der SportNews-Rückpass für diese Woche ist wieder da.

TATORT 1. Amateurliga: Wodka und Himbeersaft
Was Österreichs Party-Maus Martin Hinteregger und Kiens gemeinsam haben? Auf den ersten Blick so wenig wie Wodka und Himbeersaft, auf den zweiten Blick aber trotzdem eine Kleinigkeit: Beide haben eine äußerst schlechte Woche hinter sich. Während sich Hinteregger mit der nächsten Trink-Eskapade zum wiederholten Male ins Abseits beförderte und zur Lachnummer wurde, hat Kiens mit anderweitigen Sorgen zu kämpfen.

Am 31. August verloren die Pusterer ihr Auftakt-Match in die neue Saison, wenige Tage später hat mit Thomas Piffrader DER Star der Mannschaft seine Koffer gepackt und diese nach St. Georgen verfrachtet, ehe am Sonntag ein neuerlicher Nackenschlag erfolgte. Der Schiedsrichter hatte die Partie gegen Vahrn gerade erst angepfiffen, da gab’s schon eine Hiobsbotschaft: Elias Wierer, Neuzugang aus der Landesliga von Stegen, verletzte sich unglücklich an der Schulter und zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu. Er musste schon nach 240 Sekunden – oder 4 Minuten – ausgewechselt werden. Zu allem Überfluss gab es am Ende auch noch eine 1:2-Niederlage. Was Mut macht: Am Wochenende steht das Duell gegen die ebenfalls punktelose SPG Gsies an.
TATORT Oberliga: Eigentore leicht gemacht
Oberligist St. Pauls war bereits in der letzten Woche mit einem etwas anderen Torschützen beim Rückpass zu Gast. Und auch dieses Mal lieferte uns der Überetscher Klub ein Schmankerl, das nicht unerwähnt bleiben darf. Die Truppe von Alex Mayr präsentierte sich in den ersten beiden Partien nämlich wie ein aufmüpfiger Moderator im Gespräch mit einem heillos überforderten Nachwuchs-Politiker: Provozierte Eigentor um Eigentor. In die Rolle des Moderators schlüpft dabei Mittelfeld-Akteur Daniel Gasser, der sowohl zum Auftakt gegen Obermais als auch im zweiten Match gegen Mori jeweils einen Freistoß derart scharf in die Mitte brachte, dass er von einem Gegenspieler ins Netz gelenkt wurde. St. Pauls gewann am Ende beide Partien und grüßt zusammen mit Trient und St. Georgen von der Tabellenspitze.

___________________
In der Rückpass-Rubrik arbeitet die SportNews -Redaktion jede Woche besondere und kuriose Ereignisse im Südtiroler Amateurfußball mit etwas Witz und Heiterkeit auf.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210