a Amateurligen

Die Lana-Abwehr hatte mit Max Dalpiaz große Probleme. Der Nonsberger traft 3 Mal. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Schützenfest im Unterland: Tramin schießt Lana ab

Das ist eine heftige Klatsche für Lana: Mit 1:5 gingen die Burggräfler bei Tramin, das durch den Sieg in der Tabelle weit nach vorne rückt, unter.

Drei frühe Tore leiteten die Pleite von Lana bei Tramin ein. Da half es auch wenig, dass die Mannschaft von Trainer Kurt Forer mehr als eine halbe Stunde lang mit einem Mann mehr agieren konnte. Tramin-Angreifer Stefan Frötscher hatte in der 58. Minute die Rote Karte gesehen.

Dalpiaz schnürt einen Dreierpack – Frötscher sieht Rot
Simon Baldo (16.) und ein Doppelpack von Max Dalpiaz (10./26.) brachten Tramin nach einer knappen halben Stunde bereits in eine komfortable Situation. Zwar kam Lana durch ein Abstaubertor von Joey Filippin noch einmal heran (40.), doch nach dem Seitenwechsel ging nichts mehr. Nachdem Frötscher vom Platz geflogen war, stellten Alex Pfitscher (75.) und Dalpiaz (90.) den 5:1-Endstand her. Zudem traf Andrea Gasparini den Pfosten.

Durch den Sieg im Nachholspiel rückt Tramin in der Tabelle weit nach vorne. Punktgleich mit Vipo Trient steht das Team von Hugo Pomella jetzt auf dem 4. Rang. Lana bleibt im Tabellenmittelfeld, liegt mit 7 Zählern (und gemeinsam mit dem Bozner FC) auf Platz 10.
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Trient660020:018
2. St. Georgen642011:214
3. St. Pauls641116:513
4. Tramin631211:710
5. Vipo Trient63127:510
6. SSV Brixen623110:119
7. St. Martin Moos62317:59
8. Rotaliana63037:119
9. Obermais62228:98
10. Bozner FC62134:127
11. Lana62136:157
12. Mori S. Stefano62046:106
13. Arco 189561237:95
14. Anaune61145:114
15. Lavis60334:83
16. Comano60156:151

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210