a Amateurligen

Legnano muss im Heimspiel gegen Breno ohne seine Fans jubeln. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Späte Bestrafung: Legnano im Finale ohne Fans

Die Angriffe auf den Fanbus des FC Obermais vor einer Woche haben jetzt doch noch Auswirkungen auf das Playoff-Finale. Das Final-Hinspiel in Legnano wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen.

In einer ersten Aussendung des italienischen Amateurfußballverbandes (LND) waren Obermais und Legnano ohne Strafe davongekommen. Das Ergebnis des Spiels, zu dem die Südtiroler aus Sicherheitsgründen nicht angetreten waren, wurde mit 3:0 für Legnano gewertet ( SportNews hatte berichtet). Soweit die Kompetenz des Sportrichters reichte, kam Legnano also ungeschoren aus der Geschichte heraus.

Legnano mit großen finanziellen Einbußen
Doch die Lilla-Fans hatten die Rechnung ohne den Wirt – sprich dem Regierungskommissariat – gemacht. Dieses nahm sich dem Angriff auf den Obermais-Bus an und sprach eine Platzsperre gegen den Klub aus. Legnano muss am Sonntagnachmittag also auf seine Fans verzichten – Gegner Breno übrigens auch. Der Verein büßt also für das Fehlverhalten seiner Fans, was im Fußballbusiness freilich die Normalität ist.

Trotzdem bitter für Legnano, denn der Traditionsklub aus der Lombardei muss nicht nur auf ein volles Stadion gegen Breno, sondern auch auf eine ganze Menge Einnahmen aus den Ticketverkäufen verzichten. Finanziell geht der Verein AC Legnano als großer Verlierer aus dem Busangriff seiner Ultras hervor, die sich und ihrem Klub damit ein weiteres Eigentor geschossen haben. Denn: Sowohl gegen Obermais (die Tickets wurden den Tifosi zurückerstattet), als auch gegen Breno konnte Legnano kein einziges Ticket verkaufen. Das Stadion wäre wohl in beiden Fällen voll gewesen.

Was das Sportliche betrifft, kämpft Legnano jetzt gegen Breno um den Aufstieg in die Serie D. Das Hinspiel findet am Sonntagnachmittag in Inveruno ohne Fans statt. Beim Rückspiel sind die Zuschauer dann wieder zugelassen.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210