a Amateurligen

Rettete Tramin noch einen Punkt: Simon Greif.

Spektakuläres Spiel in Tramin – Virtus stoppt den Bozner FC

Der 4. Spieltag der Oberliga hatte einiges zu bieten. Während Virtus Bozen das Stadtduell gegen den Bozner FC gewann und damit den Erfolgslauf der Schwarz-Orangen stoppte, gab es in Tramin ein spektakuläres Spiel zwischen den Hausherren und Stegen.

Die Traminer lagen gegen Stegen zwischenzeitlich mit 0:4(!) in Rückstand und konnten am Ende gar noch einen Punkt einheimsen. Eine derartige Aufholjagd gibt es selten. Zuerst brachte Neuzugang Nicola Dalla Valle die Unterlandler mit einem Doppelpack auf 2:4 heran, ehe Kapitän Simon Greif mit seinen Treffern in der Schlussphase noch auf 4:4 stellte. Zwischenzeitlich mussten Lukas Gatterer und Julian Bacher (beide Stegen) und Alex Pfitscher (Tramin) jeweils mit Rot oder Gelb-Rot vom Platz. Stegen verpasste durch das späte Remis der Traminer gleichzeitig den ersten Saisonsieg.


Der Bozner FC hat derweil erstmals in dieser Saison Punkte abgeben müssen. Die Pasquali-Truppe verlor das Stadtderby gegen Virtus Bozen mit 1:2. Der Serie-D-Absteiger drehte dabei einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg um – auch, wenn der Torschütze zum 1:1 Michael Bacher noch vor dem Siegtreffer mit Gelb-Rot vom Platz musste. Virtus übernahm durch den Sieg die Tabellenführung.

St. Pauls erkämpft Remis in St. Georgen
Der SC St. Georgen kommt weiter nicht in Tritt. Die Pusterer kamen zuhause gegen St. Pauls nicht über ein 1:1 hinaus, obwohl die Gäste nach der Roten Karte von Philipp Schweigkofler über eine halbe Stunde lang in Unterzahl agierten. Martin Ritsch (er verschoss zuvor einen Elfmeter) rettete St. Georgen mit seinem Tor in der 60. Minute zumindest einen Zähler. Für St. Pauls war es hingegen der zweite Punktgewinn gegen ein Top-Team hintereinander, nachdem die Überetscher in der vergangenen Woche gegen Virtus ebenfalls ein Remis holten.

Aufatmen kann der FC Obermais. Die Meraner holten bei Rotaliana durch den Treffer von Matthias Bacher den ersten Saisonsieg. Die anderen beiden Südtiroler Mannschaften Mannschaften spielt jeweils 1:1-Unentschieden. Lana gastierte bei Mori S. Stefano, während Brixen am Sonntag bei Dro spielte.
Oberliga, 4. Spieltag
Mori S. Stefano – Lana 1:1
1:0 Cescatti (35.), 1:1 Sorrentino (Elfmeter/77.)

St. Georgen – St. Pauls 1:1
0:1 Hofer (45.), 1:1 Ritsch (60.)

Tramin – Stegen 4:4
0:1 Lorenzi (28.), 0:2 Bacher (41.), 0:3 Aichner (46.), 0:4 Bacher (46.), 1:4 Dalla Valle (52.), 2:4 Dalla Valle (59.), 3:4 Greifer (72.), 4:4 Greif (87.)

Virtus Bozen – Bozner FC 2:1
0:1 Degasperi (38.), 1:1 Bacher (53.), 2:1 Forti (80.)

Lavis – Anaune 0:1
0:1 Pinamonti (90.)

Arco – Gardolo 1:0
1:0 Riscatti (37.)

Rotaliana – Obermais 0:1
0:1 Bacher (66.)

VIPO Trento – Comano 1:1
1:0 Marku (20.), 1:1 Dalponte (52.)

Dro – Brixen 1:1
0:1 Schraffl (26.), 1:1 Bozzi (55.)


SPGUVTVP
1. Virtus Bozen43109:310
2. Bozner FC43017:39
3. SSV Brixen422013:68
4. Mori42116:47
5. Vipo Trient41307:46
6. Lana41304:36
7. Arco 189541303:26
8. St. Pauls41218:55
9. St. Georgen41217:65
10. Dro41215:55
11. Anaune41211:15
12. Tramin41216:75
13. Obermais41213:55
14. Comano41125:64
15. Gardolo41034:83
16. Lavis41033:73
17. Stegen40225:102
18. Rotaliana40043:140

Schlagwörter: Fussball Amateurfußball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210