a Amateurligen

Alexander Fabris traf für Laag 6 Mal. © Dieter Runggaldier

Spieler der Woche | Tor-Wahnsinn der Laag-Stürmer

Ein Spieler schießt 6 Tore, ein anderer 5: Klingt eigentlich nach einer durchschnittlichen Stürmer-Ausbeute zum Hinrundenabschluss. Denkste! 2 Angreifer von Laag haben ihr Torkonto schon nach dem ersten Spieltag auf diese Trefferanzahl in die Höhe geschraubt.

In der 2. Amateurliga, Gruppe B setzte sich nämlich Laag gegen Bozner Boden mit 13:2 durch. Ein Ergebnis, das es für gewöhnlich nur bei Vorbereitungsspielen zwischen Serie-A-Klubs und lokalen Amateurauswahlen gibt, nun aber im Duell zweier Mannschaften, die ligamäßig gleichauf sind, zustandegekommen ist.

5 Tore in 66 Minuten für Stefano Defrancesco. © Dieter Runggaldier


Laag, das heuer zu den Aufstiegsanwärtern in dieser Staffel zählt, machte den Bozner Boden sozusagen dem Erdboden gleich. 13 Tore in 90 Minuten – das ist eine heftige Abfuhr. Das Unheil zeichnete sich für die Talferstädter schon unmittelbar nach dem Anpfiff ab, denn Stefano Defrancesco traf bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0. Der Stürmer ließ danach noch weitere 4 Buden folgen – und es wären wohl noch einige dazugekommen, hätte ihn nicht der Trainer nach 66 Minuten vom Platz genommen. Trotzdem verlor Defrancesco das interne Wettschießen gegen Alexander Fabris : Der pfeilschnelle Ex-Weinstraße-Stürmer dürfte sich wie im Schlaraffenland gefühlt haben und flitzte der löchrigen Bozner-Boden-Defensive derart oft um die Ohren, dass er es am Ende auf 6 Treffer brachte.
Das nächste Debakel droht
Am Ende lautete das Ergebnis 13:2, die Freude bei Laag war nach dem rekordverdächtigen Sieg natürlich groß. Aber: Über die Sinnhaftigkeit eines solchen Spiels lässt sich streiten. Zumal es wohl nicht die letzte Partie gewesen ist, die der Bozner Boden in dieser Höhe verliert. Die Talferstädter sind im ersten Pokalspiel gegen Plaus gar nicht erst angetreten und haben das Rückspiel mit 0:7 verloren. Und am nächsten Sonntag wartet mit Gröden ausgerechnet der Top-Favorit auf den Meistertitel.

Fabris und Defrancesco dürfte das jedenfalls egal sein: Sie sind mit 6 bzw. 5 Treffern ins neue Fußball-Jahr gestartet und unsere ersten Spieler der Woche von dieser Saison.

_________________________
In der Rubrik „Spieler der Woche“ nehmen sich die SportNews -Redakteure nach jedem Spieltag einen Südtiroler Amateurfußballer vor, der durch besondere Leistungen oder sonstige sportliche Vorkommnisse aufgefallen ist.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210