a Amateurligen

Julian Prünster, Verteidiger von St. Martin Moos. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

St. Martin Moos muss sich weiter gedulden

Eigentlich hätte am Dienstag die Entscheidung fallen sollen, wer von der Oberliga absteigt. Aber St. Martin Moos muss sich weiter in Geduld üben.

Die Mortiner stehen in der abgebrochenen Oberliga-Saison zusammen mit Rotaliana auf dem letzten Platz. Am Dienstag hätte eine Kommission in Rom die Kriterien festlegen sollen, wer im Falle von Punktegleichheit in die Landesliga muss. „Der Fall wurde aber noch nicht behandelt“, erklärt der Bozner Verbandspräsident Paul Tappeiner. Deshalb soll am Mittwoch eine Entscheidung fallen.


Allerdings ist das Ziel von Tappeiner ein anderes: Er will, dass sowohl Rotaliana als auch St. Martin Moos in der nächsten Saison in der Oberliga spielen. Der Absteiger soll über Verbandswege in die Liga zurückgeholt und die Meisterschaft notfalls aufgestockt werden.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210