a Amateurligen

Zwei Top-Klubs unter sich: Bruneck (in weiß) und Stegen (in hellblau). © David Laner

Viel Spannung und Brisanz: Die Landesliga beginnt

In der Oberliga läuft der Spielbetrieb schon, in der Landesliga rollt der Ball ab diesem Wochenende wieder. Eines ist dabei schon fix: Die Rückrunde wird spannend.

Der Kampf um den Meistertitel ist extrem ausgeglichen und hinten kann natürlich immer etwas passieren: Die Landesliga bietet vor dem Rückrundenstart an diesem Wochenende viel Brisanz. Angeführt wird das Feld nach 15 Spieltagen vom Bozner FC, zwei Punkte dahinter lauern Bruneck und Ahrntal. Diese drei Teams sind qualitativ am besten aufgestellt und werden sich den Meistertitel unter sich ausmachen. Stegen und Milland (beide 28 Punkte) werden die Rolle des Favoriten-Ärgerers einnehmen, für ganz oben reicht es noch nicht.

Abstiegskampf pur
Eine große Überraschung der bisherigen Meisterschaft ist Terlan: Der Aufsteiger liegt zurzeit auf Rang sieben und wird mit dem Abstiegskampf auch in der Rückrunde nichts zu tun haben. Mittendrin im Kampf um den Ligaverbleib sind Salurn, Schlern, Kaltern und der SC Passeier: Die Unterlandler halten zurzeit die rote Laterne in der Hand, Schlern verstärkte sich im Winter mit Hochkaräter Manuel Mariz, Kaltern musste seinen Torjäger Peter Mair ziehen lassen, während der SCP nach einem Horror-Start wieder in die Spur gefunden hat und im Aufwärtstrend ist.

So oder so: Wenn am Samstag und Sonntag die ersten Landesliga-Spiele über die Bühne gehen, ist für Spannung garantiert.
Zwei Südtiroler Duelle in der Oberliga
In der Oberliga stehen indes zwei Südtiroler Duelle an: Naturns will nach der knappen 1:2-Niederlage gegen Dro nun gegen Brixen seine Aufholjagd starten, während Obermais gegen Schlusslicht Eppan als klarer Favorit ins Rennen geht.
Oberliga, 18. Spieltag (am Sonntag um 15 Uhr)
Naturns – Brixen
Obermais – Eppan
Calciochiese – Tramin
Arco – St. Martin Moos
Lana – Anaune
St. Pauls – Lavis
Dro – Vipo Trient
Rotaliana – Comano
Landesliga, 16. Spieltag (am Sonntag um 15 Uhr)
Partschins – Albeins (am Samstag um 15.30 Uhr)
Bruneck – Schlern
Milland – Bozner FC
Stegen – Latzfons Verdings
Terlan – Salurn
SC Passeier – Latsch
Voran Leifers – Ahrntal
Weinstraße Süd – Kaltern
Tabelle Oberliga:
SPGUVTVP
1. Dro17114237:1137
2. Lavis17104331:1734
3. Rotaliana1694328:2331
4. SSV Brixen1692536:2329
5. Tramin1683531:2227
6. Obermais1683530:2427
7. Vipo Trient1668227:1526
8. St. Martin Moos1675422:1626
9. Lana1782731:3526
10. St. Pauls1666424:1724
11. Arco 18951764723:2322
12. Comano1662825:2920
13. Anaune1735918:2914
14. Calciochiese16331019:3012
15. Naturns1614119:367
16. Eppan1701168:491


Tabelle Landesliga:
SPGUVTVP
1. Bozner FC15103227:1533
2. Bruneck1594231:1731
3. Ahrntal1594217:731
4. Stegen1584322:828
5. Milland1584327:1728
6. Weinstraße Süd1574420:1225
7. Terlan1563627:2321
8. Partschins1562722:2520
9. Albeins1546522:2318
10. Latzfons Verdings1553721:2718
11. Latsch1538415:1717
12. SSV Leifers1552816:2617
13. SC Passeier1542923:3514
14. Kaltern1533916:2512
15. Schlern1524912:2310
16. Salurn15221113:318

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210