a Amateurligen

Die Spieler des FCO haben momentan allen Grund zur Freude. © David Laner

„Wir waren die überlegene Mannschaft“

Dank des 2:1-Erfolges über ViPo Trient ist der FC Obermais am Sonntagabend auf den zweiten Tabellenplatz gesprungen. Michael Höller, sportlicher Leiter des Vereins, spricht gegenüber SportNews über den Spielverlauf und die beeindruckende Saisonleistung seiner Mannschaft.

„Es war ein harter Kampf, wir mussten alles reinwerfen“, fasst Höller das Spielgeschehen zusammen. Der Tabellenletzte aus Trient habe es den Meranern aber nicht einfach gemacht. Nach dem frühen Rückstand in der 14. Minute sei die Begegnung deutlich schwerer geworden, von einer Selbstverständlichkeit des Erfolges will der sportliche Leiter nichts wissen. „Es hat sich durch den Rückstand alles etwas verkompliziert.“ Der Ausgleich in der 28. Minute durch Claus Drescher sorgte aber zwischendurch für Erleichterung.


Allen Defensivbemühungen von Trient zum Trotz konnte sich Obermais zahlreiche Chancen erspielen, nutzen konnte man sie jedoch nicht. „Wir waren die überlegene Mannschaft, haben aber viele Chancen vergeben.“ Der Elfmeter in der Schlussphase sei letzten Endes aber die verdiente Erlösung gewesen. In der 82. Minute verwandelte Martin Ciaghi sicher.

Junges Obermais kämpft oben mit
Die bisherige Saisonleistung des FCO kann sich sehen lassen. Mit einer jungen Mannschaft gelang es dem Team bisher um die vorderen Plätze mitzuspielen. Nach sieben Spielen steht man bei vier Siegen und drei Unentschieden und ist neben Levico die einzige noch ungeschlagene Mannschaft im laufenden Wettbewerb. „Wir sind mit dem Saisonverlauf bis jetzt sehr zufrieden.“ Vor allem der Umstand, dass gegen Trento gleich fünf Spieler aus dem Jahrgang 2001 oder jünger aufliefen, stimmt Höller glücklich. Auch für die kommenden Spiele gibt sich der sportliche Leiter des FCO weiterhin optimistisch: „Wir werden weiter alles geben und versuchen das beste daraus zu machen.“
Mini-Oberliga, 7. Spieltag
Levico – Lavis 3:0
1:0 Stanghellini (37.), 2:0 Rinaldo (64.), 3:0 Crivaro (87.)

Obermais – ViPo Trient 2:1
0:1 (14.), 1:1 Drescher (28.), 2:1 Ciaghi (82.)

Stegen – Gardolo 0:2
0:1 Ferrai (45.), 0:2 Fontana (57.)


SP G U V TV P
1. Levico Terme 7 5 2 0 15:1 17
2. Obermais 7 4 3 0 9:5 15
3. St. Georgen 6 4 1 1 9:3 13
4. Gardolo 7 2 1 4 8:12 7
5. Lavis 7 2 1 4 5:10 7
6. Stegen 7 1 1 5 4:9 4
7. Vipo Trient 7 1 1 5 3:13 4

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210