a Amateurligen

Michael Cia (St. Georgen) und Max Dalpiaz (Tramin) können ihren Blick nach vorne richten. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Zum Oberliga-Start: Der SportNews-Check

Am Sonntag startet die höchste regionale Spielklasse in die Rückrunde. SportNews beleuchtet die Ausgangslage in der Oberliga und versucht die Fragen nach dem Meister, den Absteigern und dem Torschützenkönig zu klären.

Wer wird Meister?
Auch wenn Trient nicht ganz ungeschoren durch die Hinrunde kam (2:3-Niederlage gegen Arco), wird die Truppe von Flavio Toccoli am Ende die direkte Rückkehr in die Serie D schaffen. St. Georgen ist den Trentinern zwar auf den Fersen, doch an der Überlegenheit von Trient kann wohl auch Neu-Stürmer Alexandre Korè (er war schon in Litauen und Armenien aktiv) nichts ändern. Weil die Pusterer den 2. Platz so gut wie sicher haben (8 Zähler Vorsprung auf Tramin), hat Patrizio Morini mit seiner Mannschaft kaum etwas zu verlieren und deshalb keinen Druck. Sollte Trient patzen, dann sind ist St. Georgen zur Stelle.
Wer steigt ab?
Das Spannendste an der laufenden Oberliga-Saison ist der Abstiegskampf. Im Grunde können sich nur das Spitzenreiter-Duo und Tramin sicher fühlen. Dahinter tobt der Kampf um den Ligaverbleib. Zwischen Rang 4 (Lavis/21) bis zum Schlusslicht Anaune (15) liegen nur 6 Punkte – knapper geht es nicht mehr.

Noch lange nicht gerettet: Maximilian Lanthaler (St. Martin Moos) und Daniel Gasser (St. Pauls). © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Aus Südtiroler Sicht sind nach der Hinrunde St. Martin Moos (15), Bozner FC und Brixen (beide 16) am meisten gefährdet. Es scheint so gut wie sicher, dass der Kampf gegen den Landesliga-Abstieg bis zum letzten Spieltag spannend bleibt.
Wer wird Torschützenkönig?
Realistisch gesehen, haben vier Spieler die Chance auf die Torjäger-Krone in der Oberliga. Das Kuriose daran ist, dass diese vier Stürmer bei nur zwei Vereinen spielen: Trient und Tramin. Die Trentiner Angreifer sind im Vorteil, denn Dario Sottovia (15 Tore) und Stefano Pietribiasi (13) führen aktuell die Torschützenliste an. Alex Pfitscher und Max Dalpiaz (beide 10) sind ihnen auf den Fersen. Von den restlichen Oberliga-Spielern hat keiner doppelstellig getroffen.
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Trient15131143:740
2. St. Georgen15104127:834
3. Tramin1582532:2226
4. Lana1563619:2821
5. Arco 18951563622:2321
6. Lavis1556420:1721
7. Vipo Trient1562718:1820
8. St. Pauls1554624:2019
9. Obermais1554619:2519
10. Rotaliana1551921:3116
11. Bozner FC1544715:2616
12. Mori S. Stefano1544715:2616
13. SSV Brixen1544723:2816
14. Comano1544721:2916
15. St. Martin Moos1536617:1715
16. Anaune1536617:2815

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210