a Amateurligen

Emmanuele Bocchio (am Ball) wechselt zu Reichenau in die österreichische Regionalliga. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Bozner FC verliert Bocchio an Reichenau

Nach dem Oberliga-Abstieg mit dem Bozner FC wagt sich Emmanuele Bocchio an eine neue Aufgabe heran. Der 19-Jährige wird künftig für die SVG Reichenau in der 3. Liga in Österreich auf Torejagd gehen.

Trotz seines jungen Alters war Bocchio beim Bozner FC seit Jahren ein Leistungsträger. Auch in der abgelaufenen Saison war der 1998 geborene Stürmer der beste Torschütze der Hauptstädter. In Zukunft muss Trainer Fabio Ianeselli allerdings auf die Dienste des wuchtigen Angreifers verzichten. Bocchio wechselt nämlich über den Brenner zu Reichenau.

Reichenau ist ein Stadtteil im Osten von Innsbruck. Der dort beheimatete Fußballverein, die SVG Reichenau, hat im Frühling den Sprung in die 3. Liga geschafft. Als Tiroler Meister stieg Reichenau in die Regionalliga West auf. Jetzt soll Bocchio mithelfen, dass sich der Aufsteiger in der 3. österreichischen Liga etabliert. Reichenau trifft in der Meisterschaft u.a. auf Grödig, das vor zwei Jahren noch in der Bundesliga unterwegs war. Im Pokal müssen die Innsbrucker gegen Zweitligist Kapfenberg ran.

Geht Denis Kerrniqi ebenfalls nach Österreich?

Neben Bocchio könnte noch ein zweiter Südtiroler Angreifer in das rot-weiß-rote Nachbarland wechseln. Denis Kerrniqi, zuletzt bei Natz in der 1. Amateurliga, steht mit einem Klub aus Linz hoch im Kurs. Gut möglich, dass es bereits in den nächsten Tagen zu einem Wechsel des ehemaligen Ahrntal-Stürmers nach Oberösterreich kommt.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210