a Amateurligen

Francesco Cosa verlässt Voran Leifers. © David Laner

Francesco Cosa verabschiedet sich von Leifers

Der Übungsleiter wird in der kommenden Saison nicht mehr das Team des Landesligisten trainieren.

Cosa, der Leifers während der Saison 2015/16 übernommen hat und mit den Unterlandler einen achten und einen sechsten Platz (2016/17) eingefahren hat, wird den Verein nach Ende der Saison verlassen. Nach einer durchwachsenen Hinrunde hat sich die talentierte Leiferer Truppe heuer in der Rückrunde gesteigert und steht zwei Spieltage vor Schluss auf Platz acht. Die Top-5 sind nur zwei Punkte weit entfernt.

Cosa hat in seiner Laufbahn unter anderem Naturns und den Bozner Boden trainiert. Als Spieler war der Angreifer vor allem wegen seiner Freistöße gefürchtet.

Autor: det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210