a Fußball

Im Abwärtstrend: Manuel Scavone und Pro Vercelli

Südtiroler Serie-B-Fußballer nur Zuschauer

Manuel Scavone, Simon Laner und Manuel Fischnaller mussten sich am 30. Spieltag der zweithöchsten Fußballliga Italiens mit der Zuschauerrolle abfinden.

Scavone musste von der Ersatzbank mitansehen wie sein Team Pro Vercelli zuhause eine herbe 1:2-Pleite gegen Abstiegskonkurrent Virtus Lanciano einstecken musste. Der Klassenerhalt rückt für die Piemontesen somit in weite Ferne.

Ganz anders die Situation bei Hellas Verona: Der Alt-Meister aus dem Veneto liegt nach dem 2:0 am Samstagnachmittag in Grosseto weiter auf Playoff-Kurs. Der Trentiner Nicola Ferrari per Elfmeter und Federico Cacciatore erzielten die Treffer für die Gäste. Laner durfte in Grosseto nicht mitwirken.

Der direkte Aufstiegskonkurrent von Verona, Livorno, trifft ab 18 Uhr auf Fischnaller-Klub Reggina. Der Stürmer aus Signat ist allerdings aufgrund einer Verletzung nicht einsatzfähig.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210