a Fußball

Usain Bolt - wird er bald auf den Fußballplätzen zu sehen sein? (Foto apa/afp)

UMFRAGE | Usain Bolt will Fußballer werden - genial oder absurd?

Eine Nachricht sorgte in der vergangenen Woche für Aufsehen: Der zurückgetretene Sprint-Star Usain Bolt wird im März ein Probetraining beim Deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund absolvieren und träumt vom Profifußball.

Offiziell ist es eine Werbeaktion des gemeinsamen Ausrüsters, trotzdem will der mehrfache Sprint-Weltrekordhalter seine Chancen als Fußballer ausloten. „Wenn mir gesagt wird, dass ich gut bin und ein wenig Training brauche, werde ich es versuchen“, sagte Bolt gegenüber dem englischen „Express“.

Bolts großer Traum ist es, einmal für Manchester United zu spielen. „Es muss eine Top-Liga sein. Ich habe Angebote von einigen Mannschaften bekommen, aber ich will der Beste sein“, so ein entschlossener Bolt, der sich selbst in der Position des Flügelspielers am besten sieht.

Die wichtigste Grundeigenschaft eines Flügelspielers hat er jedenfalls: Bolt hält mit 9,58 und 19,19 Sekunden nämlich die Weltrekorde über 100 und 200 Meter und würde wohl einigen Verteidigern davonflitzen. Im August des Vorjahres hat der Jamaikaner seine Karriere als Leichtathlet beendet.


Wir wollen wissen: Was halten Sie von einem Comeback oder besser gesagt von einem Debüt des Sprint-Stars in der Fußballszene?



//renderer.qmerce.com/interaction/5a5c8026d0b17000019c994f
SN/td

Autor: sportnews