a Fußball

Beim Training des Toronto FC kam es zu einem Aufeinandertreffen der anderen Art. © APA/getty / Mike Ehrmann

Ungebetener Gast bei Trainingssession

Auf dem Trainingsgelände in Orlando, auf dem sich zurzeit die Spieler des Major-League-Soccer-Clubs Toronto FC fit halten, kam es diese Woche zu einem besonderen Naturschauspiel: Ein Alligator näherte sich während des Trainings dem Team.

Während die Spieler das Raubtier in sicherem Abstand beobachteten, versuchte ein Verantwortlicher in einem Golf-Cart das Krokodil vom Platz zu treiben.„Wir reden immer darüber, furchtlos und aggressiv (in den Spielen, Anm.) anzutreten“, sagte Coach Chris Armas. „Aber in so einem Moment denkt man daran natürlich nicht.“


Später kommentierte der Club den Zwischenfall auf Twitter mit Humor. „Toronto FC hat mit Ale Gator eine leihweise Kurzzeitverpflichtung abgeschlossen“, steht da zu lesen. Der Club ist während der MLS-Saison wegen der Corona-Restriktionen ähnlich wie der NBA-Club Toronto Raptors in Florida stationiert.

In der vergangenen Woche waren auch beim Teamevent der Golfer in New Orleans zwei Alligatoren gesichtet worden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210