a Fußball

Spieler wird während Pokalmatch verhaftet. © ADamericatv / Screenshot

VIDEO | Fußballer mitten im Spiel festgenommen

Mitten in einem scheinbar ganz gewöhnlichen Pokalspiel in der Copa Perú spielten sich kuriose Szenen ab. Die peruanische Polizei stürmte aufs Feld und führte einen Spieler ab.

In der 25. Minute unterbrachen peruanische Ordnungskräfte das Match zwischen Sport Huanta und Union Kimbiri, um einen Spieler in Gewahrsam zu nehmen. Cesar Augusto Vasquez Montalvo von Union Kimbiri, der seine Unschuld beteuert, wird des Identitätsdiebstahls beschuldigt. In Wahrheit soll sein richtiger Name José Anthony Larrain Contreras lauten. Der Peruaner habe zwei Jahre lang unter falschen Namen bei mehreren Vereinen gespielt, so die Anschuldigungen.

Die brenzlige Situation verschärfte sich durch den Streit, der zwischen den Trainern der beiden Teams ausgebrochen war. Zur Auseinandersetzung kam es, als der Kimbiri-Trainer den abgeführten Spieler durch einen frischen Mann ersetzen wollte, was der Trainer von Huanta aber für unzulässig hielt. Letzterer war im Recht.

Union Kimbiri war zum Zeitpunkt der Verhaftung ihres Stürmers bereits mit 0:2 im Rückstand und zog sich im Anschluss vom Spiel zurück. Somit stehen die Hausherren von Huanta in der nächsten Runde im Pokal.

Hier das Video der Verhaftung:

Un futbolista peruano fue detenido en pleno juego por usurpación de identidad.#ElRepasadorPy #ExperienciasReales

Pubblicato da El Repasador su Venerdì 17 agosto 2018



Autor: jt

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210