a Fußball

Alfredo Sebastiani

Virtus Bozens erster Coup: Sebastiani ist der neue Coach

Am Montagmorgen machte die Nachricht schon die Runde, am Nachmittag kam von Seiten des Vereins die Bestätigung: Alfredo Sebastiani wird in der kommenden Saison Trainer von Oberligist Virtus Bozen.

Eine News, die nicht nur in Expertenkreisen für überraschte Gesichter sorgte, sondern auch in den Reihen des SSV Brixen, der bisherigen Mannschaft des Übungsleiters. Sebastiani teilte der Vereinsführung am Sonntag seine Entscheidung, vom Eisacktal in die Landeshauptstadt zu wechseln, mit. Überraschend deshalb, da der ehemalige Profi-Trainer zu Beginn der letztjährigen Saison ein dreijähriges Projekt mit den Brixnern eingegangen ist, dessen Ziel früher oder später auch die Serie D gewesen wäre. Nach dem ersten durchwachsenen Jahr hat Sebastiani nun aber einen anderen Weg eingeschlagen.

Als großes Highlight scheint im Curriculum des Trainers der Aufstieg mit dem FC Südtirol von der zweiten in die erste Division auf (2009/10). Außerdem war der aus L'Aquila stammende Fußballlehrer im Jahr 2013/14 Co-Trainer beim englischen Zweitligisten Watford.





Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210