a Fußball

Hannes Kiem wechselt zu Virtus Bozen Der Kastelbeller war 13 Jahre lang Profi beim FC Südtirol

Wechselt Hannes Kiem zu Virtus Bozen?

Am Sonntagnachmittag besiegte Virtus Bozen im heimischen Drusus-Stadion Alense mit 3:1-Toren und übernahm erstmals nach zehn Spieltagen die Tabellenspitze der Oberliga. Am Abend verbreitete sich dann das Gerücht, dass die Bozner den Ex-Profi Hannes Kiem verpflichten wollen.

"Es stimmt, dass ich Gespräche mit dem Verein geführt habe, unterschrieben ist aber noch nichts, denn ich bin auch mit einem weiteren Klub in der Region in Verhandlung", sagt Kiem, der in den nächsten ein-zwei Tagen definitiv entscheiden will, wo er heuer spielt.Nach Alessandro Campo und Trainer Luca Lomi wäreder 30-jährige Innenverteidiger der dritte ehemalige Kapitän des FC Südtirol, der zu Virtus wechselt.

Hannes Kiem war 13 Jahre lang Profi beim FC Südtirol. Er kam am 1. Juli 2002 von den Junioren in die erste Mannschaft, wurde aber zunächst zwei Saisonen an Mezzocorona ausgeliehen. In der Lega Pro bestritt Kiem 127 Matches für den FCS. Meistens startete Kiem als Reservist in die Saison, doch im Laufe des Sportjahres erkämpfte er sich immer einen Startplatz. So auch in der vergangenen Saison, in der er es bis zum Schluss auf 25 Einsätze brachte. Für die heurige Saison plante der FCS nicht mehr mit Kiem. Ende Juni ging die Ära des Kastelbellers beim FC Südtirol zu Ende.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210