i Handball

Das italienische Nationalteam besiegte Venezuela (Foto: FIGH)

Beach-Handball-WM: Prantner & Co. ziehen ins Halbfinale ein

Die drei Südtiroler Max Prantner, Alex Freund und Christian Mitterrutzner stehen mit der italienischen Nationalmannschaft im Halbfinale der U17-Beach-Handball-WM. Die „Azzurri“ setzten sich im Viertelfinale gegen Venezuela mit 2:0 durch. Somit ist auch die Qualifikation für die Olympischen Jugendspiele 2018 unter Dach und Fach.

Die erste Halbzeit gewann das italienische Nationalteam mit 23:18, während die zweite Spielhälfte mit dem Teilergebnis von 22:15 für Italien endete. Im Inselstaat Mauritius treffen Mitterrutzner und Co. im Halbfinaleauf die russische Nationalmannschaft, die am Samstagvormittag Portugal im Viertelfinale mit 2:0 (23:17, 23:17) ausschaltete. Die Partie um den Einzug ins Finale zwischen Italien und Russland steht am Samstagum 14.30 Uhr an.

Mit dem Sieg gegen Venezuela haben die „Azzurri“ auch das Ticket für die Olympischen Jugendspiele 2018 in Buenos Aires endgültig in der Tasche. Zusammen mit Spanien und Russland werden sie dort im nächsten JahrEuropa vertreten.


Viertelfinale am Samstag, 15. Juli

Venezuela – Italien 0:2 (18:23, 15:22)

Venezuela : Silva 6, Marquez 13, Lobo, Ramirez, Vivas 2, Rainner 10, Guzman, Torres, Panaloza, Endelson 2
Italien : Mengon S. 14, Freund , Mengon M, Prantner 10, Pavani, Mitterrutzner 14, Campestrini, Notarangelo 7, Cabrini, Capuzzo.


Halbfinale am Samstag, 15. Juli

14.30 Uhr Russland – Italien

Autor: sportnews