i Handball

Prünster, Costa und Niederwieser

Beach-Handball-WM: Prünster & Co. voll auf Kurs

Die Beach-Handball-Weltmeisterschaft in Budapest begann für Italiens Damennationalmannschaft mit den Südtirolerinnen Monika Prünster und Anika Niederwieser nach Maß: In den ersten beiden Spielen der Vorrunden-Gruppe am Dienstag gab es zwei 2:0-Siege.

Verlief das WM-Debüt zur Mittagszeit gegen Australien noch einigermaßen ausgeglichen (17:14, 13:11-Sieg für Italien), war die Partie am frühen Abend gegen Thailand eine klare Angelegenheit. Beim 27:15 und 22:18 hatten die Asiatinnen zu keiner Zeit des Spiels eine Chance. Torfrau Monika Prünster und Abwehrchefin Anika Niederwieser konnten dabei wie die alle weiteren Azzurre überzeugen.

Am Mittwoch trifft die italienische Damen-Nationalmannschaft zuerst auf Spanien (12.30 Uhr) und dann auf Argentinien (20.40 Uhr), ehe am Donnerstag gegen Ungarn (11.40 Uhr) das letzte Gruppenspiel erfolgt. Die ersten drei Teams des Fünferkreises qualifizieren sich für die Hauptrunde der WM.


Beachhandball-WM in Budapest, Vorrunde

Thailand – Italien 0:2 (15:27, 18:22)

Thailand: Bunjarern 8, Chalachai, Janjit, Manmai, Sila 2, Srithamma, Sukjan 8, Suragon 5, Thongkot 2, Wognara 8

Italien: Cappellaro, Costa 4, Fanton 15, Gheorghe 8, Landri 4, Luchin, Niederwieser, Prunster 2, Rotondo 10, Zuin 6


Italien – Australien 2:0 (17:14, 13:11)

Italien: Cappellaro, Costa 5, Fanton 2, Gheorghe 7, Landri 6, Luchin, Niederwieser, Prunster, Rotondo 2, Zuin 8

Australien: Biehler, Charles, Cooper 2, Hudson 6, McAfee 10, Santos 7, Smiljanic, Thomas, Viana, Zissler

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210