i Handball

SSV Bozen bleibt auf der Siegerstraße (Foto: Eheim)

Bozen bleibt Tabellenführer

Am siebten Spieltag der Serie A1-Handballmeisterschaft bleibt der SSV Bozen auf der Siegesstraße. Das Südtirol-Derby zwischen Brixen und Eppan haben die Eisacktaler für sich entschieden, und Meran kassierte die dritte Niederlage.

Tabellenführer Bozen behält seine weiße Weste, der Titelverteidiger setzte sich im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten Cassano mit 25:21 durch. Mitverantwortlich für den Erfolg ist ein Brixner: Martin Sonnerer erzielte allein in der ersten Halbzeit sechs Treffer.

Im Südtiroler Derby zwischen Brixen und Eppan setzte sich Brixen mit 27:22 durch, die Eisacktaler kletterten damit in der Tabelle auf Platz fünf und überholten Eppan und Meran.

Meran kassierte gegen Pressano eine klare 24:30-Heimniederlage. Pressano steht nun bei neun Punkten und hat in der Tabelle Meran überholt.


Bozen – Cassano 25:21
Mezzocoronoa – Triest 17:19
Brixen – Eppan 27:22
Meran – Pressano 24:30
Molteno – Malo 30:24


Die Tabelle:
1. Bozen 12 Punkte (-1 Spiel)
2. Triest 11
3. Cassano Magnago 9
4. Pressano 9
5. Brixen 7
6. Meran 7
7. Eppan 6 (-1 Spiel)
8. Malo 4
9. Molteno 2
10. Mezzocorona 1

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..